„Auf der Suche nach Barbarossa“

Janas Buchkaleidoskop

Heute bewegten wir uns durch den Südharz. Wir besuchten die Barbarossa-Höhle, und bei der Führung erfuhren wir, das sie bereits 300 000 Jahre zählt und im Jahr 1865 entdeckt wurde.  So befanden wir uns, in einer von nur zwei zugänglichen Anhydrit-Höhlen auf der ganzen Welt. Die zweite Höhle liegt im Ural. Anhydrit wandelt sich durch die Luftfeuchtigkeit zu Gips um. Bei der Führung durften wir Grotten und unterirdische Seen bewundern und erfuhren weiter, das eine Grotte nur 12 m unter der Erd-Oberfläche ist, manch andere 40 m. Vor allem in einer Grotte konnten wir die herabhängenden Gipslappen sehr gut erkennen und sie können sogar bis 4 m lang werden.  Des Weiteren beeindruckte mich ein Hohlraum besonders, der „Olymp“ er war 25 m hoch. 

Dann ging unsere Tour weiter zum Kyffhäuser. Das ist ein Mittelgebirge und hier besuchten wir erneut das Kyffhäuser Denkmal, das 81 m an Höhe misst.  Unweit davon…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Galerie

„Die längste ihrer Art“

Janas Buchkaleidoskop

Weit über der Bode und neben der Rappbode-Talsperre im wunderschönen Harz, schwingt sie und das nicht wenig, in sehr luftiger Höhe. Die 458 m lange Hängebrücke, die längste ihrer Art. Zu Beginn des Begehens machte es mir doch etwas zu schaffen, mit diesen Schwankungen klar zukommen, und dennoch den wunderschönen Blick in den Harz, zu genießen, aber es wurde immer besser. Eine Hängebrücke die wirklich ihrem Namen alle Ehre macht und dazu ein schöner Blick ins Grüne. Einfach einmal ausprobieren.

Ursprünglichen Post anzeigen

Galerie

„Die Burg Rabenstein“

Janas Buchkaleidoskop

Darf ich vorstellen? Das ist die Burg Rabenstein. Sie ist die kleinste Burg Sachsens. Mir war, als hätte ich sie einfach so in meiner Handtasche (die ist etwas größer 😉 ) unterbringen können. Demzufolge gab es hier natürlich nicht allzu viel zu entdecken, und es war auch nur ein kurzer Besuch, dennoch hat die Burg mir irgendwie gefallen, so auf dem Felsen im Grün. Zwei Räume und ein winziges Dachgeschoss im Turm, dafür aber Treppen über Treppen.  An diesem Tag besuchten wir jedoch noch anderes und sie lag mit auf unserer vorgesehenen Route. Die Burg liegt in der Nähe von Chemnitz.

Ursprünglichen Post anzeigen

Galerie

„Klein China in Weißensee“

Janas Buchkaleidoskop

Wow! Der chinesische Garten der Stadt Weißensee, ich finde ihn klein, aber sehr fein. Und es nennt sich nun einmal Garten und nicht Park. Er ist total schön angelegt. Hier konnten wir chinesische Pavillons entdecken, in denen man verweilen und innere Einkehr halten kann. Einige der Pavillons waren mit Fensterglas versehen und man konnte innen sitzen und den Garten bestaunen und innehalten, andere wieder waren offen und in denen waren die Sitze der Bänke nach innen gerichtet. Diese Philosophie gefiel mir. Der Garten war mit so viel Liebe angelegt, die Pavillons, auch zwei Wasserfälle, ein kleinerer und ein größerer Teich, auf dem man in einem offenen Pavillon verweilen kann. Was mir noch gut gefiel, war eine kleine Brücke mit so winzigen Stufen. Es war etwas schwierig darüber zu gehen, denn ich musste laaaaaaangsam gehen. Genial. Obwohl ich keine Ahnung hatte, ob diese Stufen wirklich zum Steigen einladen sollten, da sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 46 weitere Wörter

Galerie

„Besondere Orte im Harz“

Janas Buchkaleidoskop

Die Sandhöhlen

Diese für mich zumindest beeindruckenden großen Sandhöhlen sind ein Naturdenkmal und befinden sich tatsächlich im schönen Harz. „Große“ Sandhöhlen schreibe ich, weil es auch die kleinen Sandhöhlen unweit der großen gibt.  Unterhalb, der Burg Regenstein, die mich ebenso in ihren Bann zog, fanden wir über einen Waldweg dorthin und wir staunten. Zuerst hielt ich inne und traute mich kaum in diese Stätte, doch dies änderte sich.  Es ist wohl keineswegs belegt, aber man geht davon aus, das es sich hier um eine Versammlungsstätte der alten Germanen handelt,  auch Thingplatz genannt. Selbst finde ich es sehr sehenswert und empfand es auch als Kraftort.

Die Teufelsmauer

Die Teufelsmauer, eine Sandsteinformation die mich schon als junge Frau ansprach.  Auch sie ist im schönen Harz zu bestaunen und diese Fotos nahm ich in der Nähe von Weddersleben auf.  Fährt man durch den Harz kann man in mancher Gegend die Sandsteine auch von…

Ursprünglichen Post anzeigen 180 weitere Wörter

Galerie

„Belebtes Kloster“

Janas Buchkaleidoskop

„Belebtes Kloster“ das findet man in Memleben. Bereits im 12. Jahrhundert erbaut und heute noch beherbergt es Leben, auch wenn die alten Mauern nicht mehr vollständig erhalten sind. Ich glaube, für jemanden der sich für Klöster oder von dem was noch übrig ist, und wie dies im heute genutzt wird, interessiert, ist Memleben ein Muss. Auch die Überreste der Marienkirche aus dem 13. Jahrhundert konnte ich noch sehen, allerdings mit viel Grün drumherum. Doch was mich wirklich energetisch bewegt hatte, war die Krypta des Klosters. Ich konnte mir keinen Reim darauf machen, aber es war eine positive Energie dort zu fühlen. Viel später erfuhr ich, das dort Gottesdienste abgehalten werden, Andachten und ähnliches.

Auch eine Ausstellung kann man hier besuchen. Hier konnte ich nicht nur lesen, hören und schauen, sondern auch ausprobieren, so zum Beispiel an die Riesenwaage. Frisch machte ich mich ans Werk und legte ein von mir ausgesuchtes…

Ursprünglichen Post anzeigen 95 weitere Wörter

Galerie

„An der Silberstraße“

Janas Buchkaleidoskop

Entlang der  Silberstraße im schönen Erzgebirge führte uns unser Weg nach Freiberg zum Dom St. Marien. Schön empfand ich dieses Gotteshaus. Vor allem die beiden Silbermannorgeln. So stieg ich einige Stufen nach oben und durfte so  die Orgel aus nächster Nähe bestaunen. Sehr berührt hat mich die wunderschöne und atemberaubende Begräbniskapelle im Dom.  Ebenso das berühmte goldene Tor, es empfand ich auch als sehr sehenswert. Was ich auch hier, wie bereits im Magdeburger Dom sah, waren die klugen und törichten Jungfrauen. Ich finde diesen Dom sehr sehenswert und er ist auf jeden Fall eine Reise wert, ist man schon einmal im Erzgebirge unterwegs.

Ursprünglichen Post anzeigen

Galerie

„St. Mauritius und Katharina“

Janas Buchkaleidoskop

Auf der langen Straße der Romanik, dürfen wir so vieles entdecken. Darunter auch den ersten gotischen Dom,  der auf deutschen Boden erbaut wurde und das war bereits  anno 1209 und dabei handelt es sich um den Magdeburger Dom St. Mauritius und Katharina. Beeindruckt hat mich hier die Paradiesvorhalle, die die klugen, wie auch die törichten Jungfrauen zeigt. Instinktiv sah ich zuerst zu den klugen auf, blickte dann zu den törichten, doch meine Seele zog mich wieder zu den klugen. Mein Gefühl aber erzählte mir auch noch zum Herrscherpaar im Pavillon. Als ich näher herantrat entdeckte ich die Buchstaben B an der linken und J an der rechten Seite. Mich erinnerte das sofort an die Buchstaben auf der Tarotkarte „Die Hohepriesterin“ hier finden sich auch die Buchstaben von Boas und Jachin wieder, dies sind ja die beiden Namen der Säulen im Tempel Jerusalem. Und mein Gefühl stieß mich auch noch darauf…

Ursprünglichen Post anzeigen 133 weitere Wörter

Galerie

„Ein heilendes Gefühl in mir“

Janas Buchkaleidoskop

Der Zwickauer Dom St. Marien misst stolze 88 m und ist bereits im 12. Jahrhundert erbaut. Sehenswert empfand ich den sechsflügeligen Altar.  Für mich war dieser Besuch verbunden mit einer Prüfung meiner Gefühle, so habe ich es empfunden, denn  im Mai 2018 erhielt ich eine Diagnose und zwischen zwei Krankenhausaufenthalten besuchte ich mit meinem Mann gemeinsam den Zwickauer Dom.  Meine Gefühle haben mich geleitet, denn zum Gebet hätte ich keine Kirche aufsuchen müssen, oder wenn doch, dann wohl in der näheren Umgebung. Wie oft hielt ich in einer der Holzreihen inne und betete das Vaterunser. Danach ging ich langsam durch diese heilige Halle und meine Gedanken schwirrten angstvoll um mich, so hatte ich sehr oft Tränen in den Augen.  Mein Mann machte mich darauf aufmerksam, dass es eine Zettelbox gäbe und in diese dürfte man einen Zettel legen, auf dem man eine Bitte, ein Anliegen schreiben könne und es würde…

Ursprünglichen Post anzeigen 284 weitere Wörter

Galerie

„Ja, eigentlich …“

Janas Buchkaleidoskop

Im Juni vor 6 Jahren mochte ich ein altes Rittergut besuchen. Es lag etwa 25 km von meinem zu Hause entfernt. Im Ort angekommen fand ich das Gut nicht gleich und parkte an einer Straße das Auto ab, unweit der Kirche. Dafür das es doch ein beschauliches Örtchen war, war ganz schön Trubel auf der Straße und ich wunderte mich, wieso ich das Rittergut nicht finden kann. Aus dem Auto ausgestiegen, fragte ich einfach nach, es waren ja genug Menschen unterwegs, wie ich zum Gut finden könnte und bekam zur Antwort „Wir feiern heute Dorffest, kommen sie doch einfach erst einmal mit in unsere Kirche.“ 

Nun gut, eigentlich mochte ich ja ganz woanders hin, und das Wort „eigentlich“ benutze ich hier ganz bewusst. Da ich zwar keine konsequente Kirchgängerin war und auch bin, zumindest was einen Gottesdienst anbelangt, nur ab und an, besuche ich dennoch sehr gern Gotteshäuser meist zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 162 weitere Wörter

Galerie

Vorherige ältere Einträge

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

LessDressed Stories

Frivol, Elegant, Provokativ, Pikant

Bildermagie

Fotografie, Schreiben & Gedanken

Federpeitsche

Zwischen BDSM, Goethe und Feminismus

Mein Weg zwischen den Welten

Aromatherapie | Baumheilkunde | Geistheiler | Kräuterheilkunde | Magie | Rituale | Schamane | Seminare | spirituelle Psychosomatik

In Foro - Städtisches Leben um 1300

Ein Blog über Historische Darstellung und das Mittelalter im Allgemeinen

His Lovely Witch

Irgendwann fällt mir auch was Gescheiteres ein.

Annas Welt - Männer, Frauen, Sex und alles andere

Ein Blog über Männer. Über Frauen. Über Sex. Aber hauptsächlich über mich.

Paragraphenreiterin

Reale Erlebnisse & Fi(c)ktive Geschichten

#3Wörter

Monatlicher Kurzgeschichten-Blog

Kira und ihr Weg zu sich selbst

Mein Weg zu BDSM, zu mir selbst und meine Erfahrungen währenddessen.

Büchnerwald

Literatur, Politik und Geschichte

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Buchkaleidoskop

Meine Spiritualität in Büchern

Farbraum *

* SILVIA SPRINGORUM, Malerin

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

%d Bloggern gefällt das: