Zitat 26.08.2018


„In Wurzel und Stamm eurer eigenen Seele ist eine Ansammlung schlechter Gewohnheiten. Wenn ihr sie nicht durchschauen und euch von ihnen unabhängig machen könnt, werdet ihr unweigerlich irgendwo unterwegs stecken bleiben.“


Yuansou

Quelle:
http://www.zen-guide.de

Werbeanzeigen

Zitat 28.04.2017

„In Wurzel und Stamm eurer eigenen Seele ist eine Ansammlung schlechter Gewohnheiten. Wenn ihr sie nicht durchschauen und euch von ihnen unabhängig machen könnt, werdet ihr unweigerlich irgendwo unterwegs stecken bleiben.“

Yuansou

Quelle:
http://www.zen-guide.de

Wesen im Lebensrad (Samsara)


Nach der buddhistischen Lehre sind alle Wesen im Lebensrad (Samsara) eingefangen. Dieses Lebensrad beinhaltet die Existenzformen Höllenwesen, Hungergeister, Tiere, Menschen, Halbgötter und Götter. Zwischen diesen Existenzformen können die Wesen bei ihrer Reinkarnation hin- und herwechseln.

Die einzelnen Existenzformen unterscheiden sich meiner Meinung nach im Zusammenwirken der drei Komponenten Geist, Seele und Körper. Während wir Menschen im Besitz aller drei Teile sind ist es bei den anderen Teilen unterschiedlich.

So könnte man nun auch daraus die Folgerung ziehen:


  • Höllenwesen    -> Geist
  • Hungergeister  -> Geist und Seele
  • Tiere                -> Geist, Körper und Seele
  • Menschen        -> Geist, Körper und Seele
  • Halbgötter        -> Geist und Seele
  • Götter              -> Geist


Das sind nur die Daseinsformen die wir für Lebewesen in Betracht ziehen. Für andere Wesen gibt es auch noch die Form als Ding. Zum Beispiel haben Steine einen Körper und einen Geist. Sie fallen damit aus der obigen Liste heraus. Pflanzen wiederum sind wie Menschen und Tiere auch mit einer Seele ausgestattet.

Der Geist aber ist allen und jedem zu Eigen. Er pendelt nur zwischen zwei Extremen. Zwischen Positiv (Götter) und Negativ (Höllenwesen). Es ist aber immer derselbe Geist. So wie eine Münze auch zwei Seiten hat und wir die eine Seite der Münze niemals ohne die andere benutzen können.

Zwischen diesen sechs (oder sieben?) Daseinsformen pendeln wir alle hin und her. Um von einer Daseinsform zur nächsten zu gelangen muss immer etwas zerstört werden. Bei Menschen und Tieren muss der Körper zerstört werden um die Form zu wechseln. Das ist ja logisch.

Zwischen Höllenwesen und Göttern liegt aber nur ein Potentialunterschied. Daher war es auch möglich dass aus einem Engel ohne Zerstörung der Teufel (ein gefallener Engel) werden konnte. Doch auch ihm bleibt die Hoffnung dass diese Art und Weise auch in die andere Richtung funktioniert.

Es ist nur eine Entscheidung des Geistes.

Die Energie der Runen


Die Runen beziehen ihre Energie direkt aus dem Universum. Über die Runen können wir diese Energien empfangen und damit arbeiten, sie stellen sozusagen eine Brücke oder Verbindung zur Quelle der Energie her.

Diese Energie lässt auf der Erde Menschen, Tiere und Pflanzen wachsen. Sie ist positiv wenn der welcher sie anwendet mit seinem Gefühl positiv eingestellt ist. Runen können aber auch zum Schaden andere eingesetzt werden. Wer sich aber erst mal für einen dieser beiden Wege entschieden hat für den gibt es dann nur schwer einen Wechsel weil durch die Energie der Runen die eigene Energie beeinflusst wird.

Wer viel mit negativer Energie arbeitet dem wird die positive, heilende Wirkung der Runen nur schwer zugänglich sein. Wer aber wiederrum mit der positiven Energie arbeitet der wird nie auf die Idee kommen Runen zum Schaden andere einzusetzen.

Durch die Runen verbinden sich auch die Seelen. Die eigene Seele wird mit der Seele der Erde und der Seele des Universums zu einer Einheit verbunden. Durch die Erkenntnis dass alles eins ist wird die positive Energie weiter gestärkt. Wenn wir uns mit der Seele oder dem Wesenskern der Erde verbinden bedeutet das direkt an dem Schwingungserhöhende Geschehen der Erde teil zu haben. Diese Entwicklung zu beeinflussen ist nicht möglich.

Die Erde wird uns alle, die wir uns mit der Energie der Erde beschäftigen, an ihrer Weiterentwicklung teilhaben lassen. Wenn ihr die Energien der Runen oder der Erde nutzt wird diese nicht verbraucht sondern nur gewandelt. Sie wird Teil unserer eigenen Energie so wie wir Teil des Universums sind.

Wenn ihr offen dafür seid werden die Runen-Energien einen Weg finden mit euch zu kommunizieren. Über die Regenbogen-Brücke, welche die Runen zu uns schlagen, ist es dann möglich die Runen zu deuten, die du wirfst oder ziehst. So ist es dann auch möglich die Energie andere Menschen zu beeinflussen denn alles ist Energie.

Das funktioniert bei Reiki genauso nur die Brücke die wir dort benutzen ist eine andere, das Ziel ist dasselbe.

Arzt oder Schamane?


Bei unsereren frühen Vorfahren wurde noch auf ein ganzheitliches Prinzip im Leben gesetzt. Der Schamane betrachtete Körper und Seele immer zusammen und behandelte auch beides gemeinsam. Seine Rituale halfen der Seele und seine Kräuter halfen dem Körper. Er wurde mit seinem Können an beidem gemessen und er wertete beides gleich.

Mit der Zeit ging der Ganzheitliche Ansatz mehr und mehr zurück. Kräuter wurden nur noch im Medizinischen Sinne betrachtet und nicht im Seelischen. Das Räuchern wurde ganz gelassen und Rituale gab es auch nicht mehr. Es wurde einfach ignoriert das der Mensch ein komplexes Wesen ist und nur an den Symptomen der Krankheit gearbeitet.

Wenn die Ursachen in der Seele begründet waren wurde nichts gemacht oder versucht die Symptome zu unterdrücken. Erst jetzt kommen immer mehr Ärzte darauf das der Mensch als Ganzes betrachtet und behandelt werden muss. Bei manchen Befindlichkeiten kann auch Reiki oder der Schamane helfen.

Eine Kombination aus der Behandlung beim Arzt und einer Energiebehandlung mit Reiki bringt oft mehr als nur eine dieser beiden Behandlungen für sich betrachtet.

Unser Gehirn ist ein sehr mächtiges Organ und kann bei einer Behandlung entscheidend für den Erfolg sein. Was wir uns vorstellen können das kann auch geschehen. Immer wieder hört man von Spontanheilungen bei schweren Krankheiten die sich niemand erklären kann. Auch dort hat oft die Seele den Ausschlag zur Seite der Heilung gegeben. Viele Schamanische Praktiken zielen gerade auf diesen Teil des Körpers ab. Mit den Ritualen wird der Wille gestärkt wieder gesund zu werden und unser Gehirn macht es dann auch möglich.

Zusätzlich können Räucherungen auch noch Energieblockaden lösen und auch mit der Reikienergie kann dem Körper geholfen werden indem die Selbstheilungskräfte und das Immunsystem gestärkt werden.

Bei allen was man da als Schamane tun kann ist aber wichtig das der Betreffende zuerst einen Arzt konsultiert damit dieser eventuelle Risiken abklären kann. Im Zusammenwirken mit der Behandlung des Arztes kann aber dann eine Besserung eintreten die deutlich größer ist als wenn nur der Arzt alleine sich an dem Problem versucht.

Aber dennoch immer daran denken: der Schamane oder Heiler arbeitet ausschließlich auf feinstofflicher Ebene. Seine Beratungen und Behandlungen dienen rein der spirituellen Wegbegleitung und ersetzen weder den Arzt oder Heilpraktiker noch einen anderen Therapeuten. Alle Informationen die ihr von ihm bekommt stellen nur seine Meinung dar und sind keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinn. Ein Heilungserfolg ist nicht mit Sicherheit zu erwarten und deshalb stellen eventuell aufgeführte Eigenschaften oder Aussagen kein Heilversprechen im Sinne des Heilmittelgesetzes (HMG) dar. Es darf und wird vom ihm nicht diagnostiziert, untersucht, therapiert oder sonst Heilkunde im gesetzlich definierten Sinne ausgeübt. Medikamente (auch Bachblüten, Tees usw.) werden weder empfohlen noch verordnet, noch verabreicht.

Die Arbeit mit dem inneren Kind

Einige Erwachsene haben Probleme mit ihrer Umwelt oder anderen Menschen und wissen nicht, wo das herkommt. Schuld daran ist oft eine fehlende Liebe in der Kindheit. Das wirkt sich störend auf jede Art von Zusammenleben aus.

Zur Lösung dieses Problems ist die Aussöhnung mit dem inneren Kind wichtig und gleichzeitig ist sie der erste Schritt auf dem Weg in eine glückliche Zukunft. Zu dieser Aussöhnung gibt es im Internet und im Buchhandel verschiedene Anleitungen und Arbeitsbücher. Der Kern dieser Arbeit ist dabei immer, sich dieses inneren Kindes bewusst zu werden und die Ursachen des Kummers zu klären. Wichtig ist es, sich dabei immer vollkommen ehrlich zu beurteilen. Jede Verschleierung oder Beschönigung bringt nichts bei der Aufarbeitung sondern verschlimmert die Sache nur noch.

Der Anfang dieser Aussöhnung ist es immer, sich selbst als Kind zu sehen und sich vorzustellen, was man hatte und was man gern gehabt hätte. Aus der Differenz zwischen diesen beiden Seite der Kindheit, Wunsch und Wirklichkeit, bildet sich dann dasjenige heraus was das Problem verursacht hat. Mit Hilfe der Anleitungen und Übungen versucht man nun, soweit es geht, diese beiden Seiten aufeinander zuzubewegen. Je mehr man damit arbeitet umso besser wird das gelingen und umso mehr Erfolg hat man bei der Aussöhnung.

Am Beginn werden dabei oft Tränen fliesen aber diese Tränen haben etwas reinigendes. Sie helfen der Seele mit dem Kummer fertig zu werden. Nach der Aussöhnung werdet ihr gestärkt in die Zukunft gehen und ein Zusammenleben mit anderen Menschen wird für euch kein Problem mehr sein.

Und wenn ihr Kinder habt so behandelt sie immer mit Liebe und Respekt. Geht so mit ihnen um wie ihr es euch in eurer Kindheit gewünscht habt. Ihr erspart ihnen dann eine spätere Aufarbeitung mit ihrem inneren Kind und somit auch viel Leid und Kummer in ihrem Leben.

Der Zusammenhalt der Seelen und ihre Einigkeit

Hui Hai, ein chinesischer Zen Meister des 8. Jahrhunderts, sagte einmal „Solange noch geglaubt wird, dass Unterscheidungen existieren, ist es unmöglich, Befreiung zu erlangen.“. Was meinte er aber damit? Unterscheiden wir uns denn nicht alle voneinander? Worin sind wir gleich und wie können wir dadurch Befreiung erlangen?

Äußerlich unterscheiden wir uns sehr wohl, aber sind das nicht alles nur Äußerlichkeiten? Was ist mit der Seele in uns? Unterscheidet diese sich auch oder gibt es da einen großen Zusammenhang zwischen allen Seelen?

Ich bin der Meinung, dass alle Seelen in ihrem Urgrund zusammenhängen. Ich stelle mir das immer vor wie die Wellen des Meeres. An der Oberfläche gibt es kleine, große, schmale, breite, hohe und niedrige Wellen. Eine jede unterscheidet sich von der Welle davor, dahinter oder daneben. Doch wenn man nach unten geht so sind alle Wellen miteinander durch den gemeinsamen Ozean verbunden. Das Wasser vereint sie und alle bestehen aus denselben Wassermolekülen.

Mit unseren Seelen wird es vermutlich ähnlich sein. An der Oberfläche unterscheiden sie sich, doch darunter, je tiefer wir in die Seele eindringen, wird sich die Gleichheit der Seelen immer stärker zeigen bis alle eins sind.

Haben wir dies erkannt so befreien wir uns von den Anhaftungen und wir können erkennen, dass wir schon immer alle vereint waren. Wenn wir in der Meditation in unsere Seele eintauchen so können wir diese universelle Energie spüren und je tiefer diese Meditation in unsere Seele führt umso mehr nähern wir uns diese Energie.

Diese Energie hat viele Namen, nennen wir sie Buddha, Gott, Naturenergie oder Energie des Universums. Egal welchen Namen wir ihr geben sie ist doch immer ein teil von uns und wir sind ein teil von ihr und von allem was da ist.

Zitat 27.03.2014

„In Wurzel und Stamm eurer eigenen Seele ist eine Ansammlung schlechter Gewohnheiten. Wenn ihr sie nicht durchschauen und euch von ihnen unabhängig machen könnt, werdet ihr unweigerlich irgendwo unterwegs stecken bleiben.“

Yuansou

Das All-Eins-Sein und Zen

Im Zen spricht man gern vom Eins sein aller Dinge und Wesen doch was ist damit eigentlich gemeint? Ich habe mich dazu mal mit meiner Frau unterhalten die vom Zen noch nicht viel erfahren hat und auch nicht den Zugang dazu besitzt.

Wie kann denn nun alles Eins sein?

Sind wir denn nicht alle Unterschiedlich?

Ich denke mal das eins sein wird nur auf einer ganz tiefen, abstrakten Ebene zu realisieren sein. Diese Ebene entzieht sich unserem Verstand und unserem Ego. In der Meditation und der Trance kommen wir dieser Erkenntnis noch am nächsten. Ist dabei nicht alles wirklich eins? Bei der Meditation, wenn sie richtig tief ist, können wir uns mit allem und jeden Unterhalten.

Schamanen können in Trance mit Steinen, Tieren und Wesen aus der gegenseitigen Welt reden. Ein Medium kann sich mit einer Seele oder einem anderen Wesen vereinigen. Diese werden dann eins aber das Medium hat darauf keinen Einfluss. Wo der Verstand regiert ist das All-Eins-Sein nicht möglich nur wenn das Ego und der Verstand schweigen kann dieser Zustand erfahren werden.

In diesem Zustand gelten Formen und Farben nicht mehr, was Zählt ist nur das Gefühl der Seele und dieses ist für alle gleich. In diesem Zustand sind wir alle eins mit der Leere oder Fülle, je nachdem wie man es sehen will.

Wenn du also diesen Zustand des All-Eins-Sein erfahren möchtest so musst du dich von deinem Ego lösen und in der Meditation die Verbindung zu allen Seelen suchen.

Vereinige den Widerspruch in dir.

Unterscheidest du noch alle spirituellen Energien und Seelen nach Gut und Böse?

Es gibt keine Guten oder Bösen Engel, keine Schwarzen oder Weißen Energien. Energie ist immer nur Energie. Das einzige was den Unterschied macht ist deine Reaktion auf die Energie. Nur das Gefühl was sie in die auslösen können legt fest ob du diese Energie als negativ oder positiv bewertest.

Du musst sowohl die guten wie auch die negativen Energien in dir aufnehmen. Sie sind beides Teile deiner Seele. Nur wenn du in der Lage bist das zu erkennen und den Widerspruch in deiner Seele zu vereinen bist du vollkommen und kannst mit reiner und klarer Energie arbeiten.

Wenn du versuchst einen Teil deiner Seele von dir selber auszuklammern wirst du scheitern. Lasse dich auf die Energie ein aber sein vorsichtig das du nicht zu sehr in ein Extrem ausweichst.

Finde deine Mitte mit der Energie und mit deiner Seele. Wenn du es nicht objektiv entscheiden kannst dann solltest du das Gefühl der Liebe verwenden das ist nie verkehrt.

Positiv denken hilft dann auch immer.

Vorherige ältere Einträge

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

  • Keine
Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Fotoblog

Janas Blog mit Fotos

Der Farbraum *

*Malerei SILVIA SPRINGORUM

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

[FREI-TEXT-ER]

von wegen und Wind

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

paintings of johanh.moonen

working for living

art gallery gerda.h

Meine iPad Welten - my iPad worlds - mis mundos iPad

*********************Sagittarius 1963****************************

138 Beiträge: Gedichte, Fabeln, wahre Geschichten - lustige, traurige, spannende & informative Beiträge. Viele Videos & Bilder _____________________________________________________________________________________________________________

Es gibt...

... einen Platz den Du füllen musst, den niemand sonst füllen kann und es gibt etwas für Dich zu tun, das niemand sonst tun kann

M wie Monika und Motivation

Hat Erfolg WIRKLICH etwas mit reich zu tun?

philosophisch leben

Auf dem Weg zu Weisheit und Glück

ARTFreelance

the best photo on Facebook

%d Bloggern gefällt das: