Unsere Katzen und die Aufmerksamkeit


Wir leben mit fünf Katzen zusammen und diese zeigen mir immer wieder wie wichtig Aufmerksamkeit ist. Zum einen zwingen sie mich zur Aufmerksamkeit weil ich ständig auspassen muss wenn ich mich bewege wo sie sind und zum anderen zeigen sie mir ständig wie aufmerksam sie selber sind.

Selbst im Schlaf entgeht ihnen kaum etwas. Das ist mit Aufmerksamkeit gemeint. Das eine mit allen Sinnen Tun aber dennoch nicht den globalen Überblick verlieren. Meine Katzen können noch so tief schlafen, wenn der Kühlschrank aufgeht sind sie sofort hellwach und lauern was da heraus genommen wird.

Beim streicheln wiederrum können es meine Katzen gar nicht vertragen wenn ich mich ablenken lasse und ihnen nicht 100% meiner Aufmerksamkeit zukommen lassen. Zuerst werden sie nur unruhig wenn ich mit den Gedanken abschweife wenn ich dann nicht sofort wieder zu ihnen zurück komme fahren sie die Krallen aus und ich werde unsanft daran erinnert das ich aufmerksam sein soll.

Ich denke mal alle Tiere, die nicht so wie wir ständig ihren Gedanken nachhängen, leben zu 100% ständig im Hier und Jetzt. Sie sind Aufmerksam und behalten den Überblick.

In der freien Natur kann Aufmerksamkeit dazu beitragen das man länger am Leben bleibt. Wenn man den Löwen übersieht bekommt man selten eine zweite Chance zum Aufmerksam sein. Für unsere Vorfahren war es damit Überlebenswichtig den Überblick zu behalten.

Was machen wir heute? Wir versuchen zwei oder mehr Dinge gleichzeitig zu machen. In unserer modernen Welt frisst uns nicht mehr der Löwe aber unser Leben läuft damit vollkommen an uns vorbei.

Wichtig ist auch Routine Handlungen zu vermeiden. Wie oft fragen wir uns ob der Herd aus ist, die Türe abgeschlossen…?

Wenn ich aufmerksam bin kann ich diese Frage immer korrekt mit Ja beantworten und ich weiß immer was ich getan habe. Aufmerksamkeit ist unser wichtigstes Gut, nur wer Aufmerksam ist folgt dem Weg Buddhas und hat mehr von seinem Leben.

Nehmen wir uns ein Beispiel bei den Tieren.

Werbeanzeigen

Bleibe im Gegenwärtigen Moment

Was immer du tust denke immer daran: bleibe im Gegenwärtigen Moment. Du musst mit deiner Aufmerksamkeit immer vollkommen im Hier und Jetzt sein sonst wirst du deine Aufgabe nicht lösen können.

Wenn du bei einer Tätigkeit bist und schon an die nächste denkst wirst du bei beiden Aufgaben scheitern. Wenn du zum Beispiel einen Apfel isst so konzentriere dich darauf. Was hat er für eine Farbe, wie schmeckt der Apfel? Bleibe bei deinem Apfel so lange bis du ihn gegessen hast und du mit der nächsten Sache anfängst. Wenn du dich beim Essen schon über deinen Tee freust den du als nächstes zu dir nimmst dann wirst du einen Teil deines Apfels nicht mehr richtig genießen können. Und wenn du später bei deinem Tee genauso weitermachst und dabei an das nächste denkst kannst du auch deinen Tee nicht genießen.

Alles hat seine Zeit und diese Zeit ist immer genau in diesem Moment wenn du diese Sache machst. Lasse dich nicht ablenken sondern bleibe mit deiner Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt.

Buddha hat einmal gesagt “Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.” auch daraus erschließt sich die Wichtigkeit es derzeitigen Augenblicks.

Nur dieser eine Augenblick, gerade jetzt, ist wirklich real. Wenn du etwas für die Zukunft planst so setzte dich einfach still hin und mache deine Planung und nur diese. Lasse dich auch dabei nicht ablenken sonst wird deine Planung nicht korrekt sein. Wenn du fertig bist mit deiner Planung wende dich der nächsten Aufgabe zu.

Gehe mit Achtsamkeit an die Erfüllung des derzeitigen Momentes und du hast alles getan was du tun kannst.

Unsere Tiere und die Aufmerksamkeit


Wir leben mit fünf Katzen zusammen und diese zeigen mir immer wieder wie wichtig Aufmerksamkeit ist. Zum einen zwingen sie mich zur Aufmerksamkeit weil ich ständig auspassen muss wenn ich mich bewege wo sie sind und zum anderen zeigen sie mir ständig wie aufmerksam sie selber sind.

Selbst im Schlaf entgeht ihnen kaum etwas. Das ist mit Aufmerksamkeit gemeint. Das eine mit allen Sinnen Tun aber dennoch nicht den globalen Überblick verlieren. Meine Katzen können noch so tief schlafen, wenn der Kühlschrank aufgeht sind sie sofort hellwach und lauern was da heraus genommen wird.

Beim streicheln wiederrum können es meine Katzen gar nicht vertragen wenn ich mich ablenken lasse und ihnen nicht 100% meiner Aufmerksamkeit zukommen lassen. Zuerst werden sie nur unruhig wenn ich mit den Gedanken abschweife wenn ich dann nicht sofort wieder zu ihnen zurück komme fahren sie die Krallen aus und ich werde unsanft daran erinnert das ich aufmerksam sein soll.

Ich denke mal alle Tiere, die nicht so wie wir ständig ihren Gedanken nachhängen, leben zu 100% ständig im Hier und Jetzt. Sie sind Aufmerksam und behalten den Überblick.

In der freien Natur kann Aufmerksamkeit dazu beitragen das man länger am Leben bleibt. Wenn man den Löwen übersieht bekommt man selten eine zweite Chance zum Aufmerksam sein. Für unsere Vorfahren war es damit Überlebenswichtig den Überblick zu behalten.

Was machen wir heute? Wir versuchen zwei oder mehr Dinge gleichzeitig zu machen. In unserer modernen Welt frisst uns nicht mehr der Löwe aber unser Leben läuft damit vollkommen an uns vorbei.

Wichtig ist auch Routine Handlungen zu vermeiden. Wie oft fragen wir uns ob der Herd aus ist, die Türe abgeschlossen…?

Wenn ich aufmerksam bin kann ich diese Frage immer korrekt mit Ja beantworten und ich weiß immer was ich getan habe. Aufmerksamkeit ist unser wichtigstes Gut, nur wer Aufmerksam ist folgt dem Weg Buddhas und hat mehr von seinem Leben.

Nehmen wir uns ein Beispiel bei den Tieren.

Zitat 27.08.2013

„Das Tao liegt direkt unter unseren Fußsohlen. Mach nur deine Augen auf und sei gegenwärtig! Sei bewusst bei allem, was du tust, “Jetzt-Hier“!“

Zensho W. Kopp

Bleibe im Gegenwärtigen Moment

Was immer du tust denke immer daran: bleibe im Gegenwärtigen Moment. Du musst mit deiner Aufmerksamkeit immer vollkommen im Hier und Jetzt sein sonst wirst du deine Aufgabe nicht lösen können.

Wenn du bei einer Tätigkeit bist und schon an die nächste denkst wirst du bei beiden Aufgaben scheitern. Wenn du zum Beispiel einen Apfel isst so konzentriere dich darauf. Was hat er für eine Farbe, wie schmeckt der Apfel? Bleibe bei deinem Apfel so lange bis du ihn gegessen hast und du mit der nächsten Sache anfängst. Wenn du dich beim Essen schon über deinen Tee freust den du als nächstes zu dir nimmst dann wirst du einen Teil deines Apfels nicht mehr richtig genießen können. Und wenn du später bei deinem Tee genauso weitermachst und dabei an das nächste denkst kannst du auch deinen Tee nicht genießen.

Alles hat seine Zeit und diese Zeit ist immer genau in diesem Moment wenn du diese Sache machst. Lasse dich nicht ablenken sondern bleibe mit deiner Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt.

Buddha hat einmal gesagt “Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.” auch daraus erschließt sich die Wichtigkeit es derzeitigen Augenblicks.

Nur dieser eine Augenblick, gerade jetzt, ist wirklich real. Wenn du etwas für die Zukunft planst so setzte dich einfach still hin und mache deine Planung und nur diese. Lasse dich auch dabei nicht ablenken sonst wird deine Planung nicht korrekt sein. Wenn du fertig bist mit deiner Planung wende dich der nächsten Aufgabe zu.

Gehe mit Achtsamkeit an die Erfüllung des derzeitigen Momentes und du hast alles getan was du tun kannst.

Unsere Tiere und die Aufmerksamkeit


Wir leben mit acht Katzen zusammen und diese zeigen mir immer wieder wie wichtig Aufmerksamkeit ist. Zum einen zwingen sie mich zur Aufmerksamkeit weil ich ständig auspassen muss wenn ich mich bewege wo sie sind und zum anderen zeigen sie mir ständig wie aufmerksam sie selber sind.

Selbst im Schlaf entgeht ihnen kaum etwas. Das ist mit Aufmerksamkeit gemeint. Das eine mit allen Sinnen Tun aber dennoch nicht den globalen Überblick verlieren. Meine Katzen können noch so tief schlafen, wenn der Kühlschrank aufgeht sind sie sofort hellwach und lauern was da heraus genommen wird.

Beim streicheln wiederrum können es meine Katzen gar nicht vertragen wenn ich mich ablenken lasse und ihnen nicht 100% meiner Aufmerksamkeit zukommen lassen. Zuerst werden sie nur unruhig wenn ich mit den Gedanken abschweife wenn ich dann nicht sofort wieder zu ihnen zurück komme fahren sie die Krallen aus und ich werde unsanft daran erinnert das ich aufmerksam sein soll.

Ich denke mal alle Tiere, die nicht so wie wir ständig ihren Gedanken nachhängen, leben zu 100% ständig im Hier und Jetzt. Sie sind Aufmerksam und behalten den Überblick.

In der freien Natur kann Aufmerksamkeit dazu beitragen das man länger am Leben bleibt. Wenn man den Löwen übersieht bekommt man selten eine zweite Chance zum Aufmerksam sein. Für unsere Vorfahren war es damit Überlebenswichtig den Überblick zu behalten.

Was machen wir heute? Wir versuchen zwei oder mehr Dinge gleichzeitig zu machen. In unserer modernen Welt frisst uns nicht mehr der Löwe aber unser Leben läuft damit vollkommen an uns vorbei.

Wichtig ist auch Routine Handlungen zu vermeiden. Wie oft fragen wir uns ob der Herd aus ist, die Türe abgeschlossen…?

Wenn ich aufmerksam bin kann ich diese Frage immer korrekt mit Ja beantworten und ich weiß immer was ich getan habe. Aufmerksamkeit ist unser wichtigstes Gut, nur wer Aufmerksam ist folgt dem Weg Buddhas und hat mehr von seinem Leben.

Nehmen wir uns ein Beispiel bei den Tieren.

Sei Aufmerksam


Bleibe mit deiner Aufmerksamkeit immer im jetzigen Augenblick. Lasse dich nicht durch irgendwelche Dinge dazu bringen mit deinem Gedanken abzuschweifen.

Wenn du bemerkst dass du abschweifst dann konzentriere dich wieder auf den gegenwertigen Augenblick. Bleibe ganz im Hier und Jetzt. Wenn dir das schwer fällt so zähle einfach mit deiner Atmung mit. Zähle einfach von eins bis zehn und dann wieder von vorn bis du zu deiner inneren Mitte zurückgefunden hast.

Deine Atmung ist immer im Hier und Jetzt und wenn du dich auf sie konzentrierst dann bist du es auch. Sei Aufmerksam bei allem was du tust, immer.

Gerade Jetzt in diesem Moment


Buddha hat einmal gesagt „Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.“ Daraus erschließt sich die Wichtigkeit es derzeitigen Augenblicks. Nur dieser eine Augenblick, gerade jetzt, ist wirklich real. Alles andere sind nur Trugbilder unseres Verstandes. Es sind Rückblicke auf vergangene Taten oder Planungen ins weitere Leben. Aber diese Dinge sind nicht real. Sie sind nur in deinem Kopf. Erinnerungen und Planungen. Nur die Ausführung zählt und die passiert genau jetzt. Gehe mit Achtsamkeit an die Erfüllung des derzeitigen Momentes und du hast alles getan was du tun kannst.

Gedanken zum Jetzt


Im hier und jetzt spielt sich das Leben ab. Weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft können wir aktiv handeln. Wir können zwar mit Energie die Auswirkungen verändern aber mit unseren Handlungen können wir nur die Gegenwart beeinflussen. Wenn wir alle Tätigkeiten mit dem nötigen Ernst und Aufmerksamkeit durchführen sind Fehler vollkommen unmöglich. Bereits Buddha hat auf die Wichtigkeit des Gegenwärtigen Moments verwiesen. Nicht nur im ZaZen sondern immer müssen wir Aufmerksam sein. Nichts darf unsere Gedanken beeinflussen. Auch unsere Gedanken müssen wir zum Schweigen bringen. Nur so ist es uns möglich die Erleuchtung zu erfahren. Wenn unser Ego schweigt haben wir das Ziel erreicht. Dann erkennen wir dass wir schon immer am Ziel waren.

Sei Aufmerksam


Bleibe mit deiner Aufmerksamkeit immer im jetzigen Augenblick. Lasse dich nicht durch irgendwelche Dinge dazu bringen mit deinem Gedanken abzuschweifen.

Wenn du bemerkst dass du abschweifst dann konzentriere dich wieder auf den gegenwertigen Augenblick. Bleibe ganz im Hier und Jetzt. Wenn dir das schwer fällt so zähle einfach mit deiner Atmung mit. Zähle einfach von eins bis zehn und dann wieder von vorn bis du zu deiner inneren Mitte zurückgefunden hast.

Deine Atmung ist immer im Hier und Jetzt und wenn du dich auf sie konzentrierst dann bist du es auch. Sei Aufmerksam bei allem was du tust, immer.

Vorherige ältere Einträge

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

Kira und ihr Weg zu sich selbst

Mein Weg zu BDSM, zu mir selbst und meine Erfahrungen währenddessen.

Büchnerwald

Literatur, Politik und Geschichte

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Trisha Galore (Autorin)

Findet Lesestoff für eure Träume.

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Fotoblog

Janas Blog mit Fotos

Der Farbraum *

*Malerei SILVIA SPRINGORUM

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

[FREI-TEXT-ER]

von wegen und Wind

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

paintings of johanh.moonen

working for living

art gallery gerda.h

Meine iPad Welten - my iPad worlds - mis mundos iPad

*********************Sagittarius 1963****************************

138 Beiträge: Gedichte, Fabeln, wahre Geschichten - lustige, traurige, spannende & informative Beiträge. Viele Videos & Bilder _____________________________________________________________________________________________________________

Es gibt...

... einen Platz den Du füllen musst, den niemand sonst füllen kann und es gibt etwas für Dich zu tun, das niemand sonst tun kann

M wie Monika und Motivation

Hat Erfolg WIRKLICH etwas mit reich zu tun?

%d Bloggern gefällt das: