Reiki und Reikieinweihungen


Reiki ist universale Lebensenergie. Ihren Namen bekam sie von ihrem Wiederentdecker, Sensei Mikao Usui 1923 in Japan.

Sie ist ständig um uns und ist in allen Wesen vorhanden. Sie fließt als Lebensenergie und unterstützt die natürliche Selbstheilungskraft, sowie die Abwehrkraft und kann somit zu einem aktiveren Leben verhelfen.

Die meisten modernen Menschen haben allerdings den Zugang zu dieser Energiequelle verloren. Ein Mangel an dieser universalen Energie kann sich durch Störungen der Harmonie oder auch als Unglück bemerkbar machen. Reiki lässt uns zu unserem ursprünglichen Selbst zurückkehren und kann auf diese Weiße unser Bewusstsein erweitern.

Die Reiki – Energie lässt sich in jeder Lebenslage anwenden. Somit kann sie bei der Wiederherstellung des Gleichgewichtes zwischen Körper, Geist und Seele förderlich sein.

Bei der Einweihung in das Reiki tritt die Person des Lehrers vollkommen in den Hintergrund. Die Einweihung wird von Danichi Nyorai, dem Sonnen Buddha, mit dem Höheren Selbst des Einzuweihenden vorgenommen. Die Einweihung erfolgt nur auf Energiekörperebene und öffnet die Kanäle des Körpers für die Reiki Schwingung. Der Lehrer stellt nur die Verbindung her und bittet den Sonnen Buddha die Einweihung zu vollziehen.

Wichtig ist dabei die Unterdrückung des Egos des Lehrers da sonst negative Energien mit übertragen werden können. Diese negativen Energie sind für viele der Geschichten zuständig die man im Internet über Reikieinweihungen mit schrecklichen Nebenwirkungen liest. Leider bringen solche Lehrer das ganze Reiki in Verruf und schaden somit nicht nur sich sondern auch der Energie.

Werbeanzeigen

Das Frühlingsäquinoktium 2013


Am morgigen 20. März wird in diesem Jahr wieder in Japan und China das Frühlingsäquinoktium gefeiert. In Japan ist das der Feiertag der Natur aller Lebewesen. An diesem Tag werden in Japan die Tempel und Familiengräber besucht. Man schmückt den Buddha Altar mit Blumen und reinigt ihn. In diesem Jahr wird dabei zusätzlich in vielen Gegenden an Tempel und Gräber den Opfern der Katastrophe von vor zwei Jahren gedacht.

Reiki und Reikieinweihungen


Reiki ist universale Lebensenergie. Ihren Namen bekam sie von ihrem Wiederentdecker, Sensei Mikao Usui 1923 in Japan.

Sie ist ständig um uns und ist in allen Wesen vorhanden. Sie fließt als Lebensenergie und unterstützt die natürliche Selbstheilungskraft, sowie die Abwehrkraft und kann somit zu einem aktiveren Leben verhelfen.

Die meisten modernen Menschen haben allerdings den Zugang zu dieser Energiequelle verloren. Ein Mangel an dieser universalen Energie kann sich durch Störungen der Harmonie oder auch als Unglück bemerkbar machen. Reiki lässt uns zu unserem ursprünglichen Selbst zurückkehren und kann auf diese Weiße unser Bewusstsein erweitern.

Die Reiki – Energie lässt sich in jeder Lebenslage anwenden. Somit kann sie bei der Wiederherstellung des Gleichgewichtes zwischen Körper, Geist und Seele förderlich sein.

Bei der Einweihung in das Reiki tritt die Person des Lehrers vollkommen in den Hintergrund. Die Einweihung wird von Danichi Nyorai, dem Sonnen Buddha, mit dem Höheren Selbst des Einzuweihenden vorgenommen. Die Einweihung erfolgt nur auf Energiekörperebene und öffnet die Kanäle des Körpers für die Reiki Schwingung. Der Lehrer stellt nur die Verbindung her und bittet den Sonnen Buddha die Einweihung zu vollziehen.

Wichtig ist dabei die Unterdrückung des Egos des Lehrers da sonst negative Energien mit übertragen werden können. Diese negativen Energie sind für viele der Geschichten zuständig die man im Internet über Reikieinweihungen mit schrecklichen Nebenwirkungen liest. Leider bringen solche Lehrer das ganze Reiki in Verruf und schaden somit nicht nur sich sondern auch der Energie.

So kurz ist das Leben


Dieses kurze Leben was wir vor uns haben kann so schnell vorbei sein. Wenn wir jeden Augenblick so leben als wenn es der letzte ist sind wir immer vorbereitet.

Im alten Japan haben sich die Samurai jeden Tag so vorbereitet dass sie an diesem Tag sterben können. Dadurch waren sie in der Lage den Aufgaben des Tages ohne Angst entgegenzutreten. Auch die Mönche des Zens lebten so. Sie übten jeden Tag ZaZen um bereit zu sein den Kreislauf des Samsara zu durchbrechen. Nichts haben sie so gefürchtet als dem Tod unvorbereitet gegenüberzutreten.

Beide, Samurai und Zen Mönch, waren ständig bereit den letzten großen Schritt zu tun. Einzig ihre Motivation für diese Vorbereitung war eine andere. Während es dem Samurai Mut und Ehre einbrachte lehrte es dem Mönch Demut und Mitgefühl.

Vielleicht sollten wir uns heute auf eine Mischung aus beidem besinnen und uns ständig vor Augen halten wie schnell es doch vorbei sein kann. Wenn wir den Augenblick konsequent und aufmerksam leben so können wir ständig zurückblicken und sagen „Alles ist gut.“ und „Ich bin bereit.“.

Unsere Entscheidungen


Eine Lebensregel der Samurai im alten Japan war: „Du sollst über eine Sache nicht länger als sieben Atemzüge nachdenken. Kommst du in dieser Zeit nicht zu einer Entscheidung so lasse es und denke nicht mehr darüber nach.“ So sollte man sich auch heute verhalten, das häufige oder längere Grübeln bringt nur Stress mit sich.

Was ist Reiki


Reiki ist universale Lebensenergie. Ihren Namen bekam sie von ihrem Wiederentdecker, Sensei Mikao Usui 1923 in Japan. Sie ist ständig um uns und ist in allen Wesen vorhanden. Sie fließt als Lebensenergie und unterstützt die natürliche Selbstheilungskraft, sowie die Abwehrkraft und kann somit zu einem aktiveren Leben verhelfen. Die meisten modernen Menschen haben allerdings den Zugang zu dieser Energiequelle verloren. Ein Mangel an dieser universalen Energie kann sich durch Störungen der Harmonie oder auch als Unglück bemerkbar machen. Reiki lässt uns zu unserem ursprünglichen Selbst zurückkehren und kann auf diese Weiße unser Bewusstsein erweitern. Die Reiki – Energie lässt sich in jeder Lebenslage anwenden. Somit kann sie bei der Wiederherstellung des Gleichgewichtes zwischen Körper, Geist und Seele förderlich sein

Uhrzeit in China und Japan


In Japan und China wird die Uhrzeit in zwei Stunden Schritten mit den Tieren des Chinesichen Horoskops angegeben. Dabei bedeuten die folgenden Tiere die unten angegebenen Uhrzeiten:

  • 23:00 – 00:59 Uhr „Stunde der Ratte“
  • 01:00 – 02:59 Uhr „Stunde des Büffels“
  • 03:00 – 04:59 Uhr „Stunde des Tigers“
  • 05:00 – 06:59 Uhr „Stunde des Hasen“
  • 07:00 – 08:59 Uhr „Stunde des Drachen“
  • 09:00 – 10:59 Uhr „Stunde der Schlange“
  • 11:00 – 12:59 Uhr „Stunde des Pferdes“
  • 13:00 – 14:59 Uhr „Stunde der Ziege „
  • 15:00 – 16:59 Uhr „Stunde des Affen“
  • 17:00 – 18:59 Uhr „Stunde des Hahns“
  • 19:00 – 20:59 Uhr „Stunde des Hundes“
  • 21:00 – 22:59 Uhr „Stunde des Schweins“

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

  • Keine
Annas Welt - Männer, Frauen, Sex und alles andere

Ein Blog über Männer. Über Frauen. Über Sex. Aber hauptsächlich über mich.

Paragraphenreiterin

Reale Erlebnisse & Fi(c)ktive Geschichten

#3Wörter

Monatlicher Kurzgeschichten-Blog

Kira und ihr Weg zu sich selbst

Mein Weg zu BDSM, zu mir selbst und meine Erfahrungen währenddessen.

Büchnerwald

Literatur, Politik und Geschichte

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Trisha Galore (Autorin)

Finde erotischen, fantastischen Lesestoff für deine Träume. Dramatische Liebesgeschichten voller Romantik und Abenteuer.

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Buchkaleidoskop

Meine Spiritualität in Büchern

Der Farbraum *

*Malerei SILVIA SPRINGORUM

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

[FREI-TEXT-ER]

von wegen und Wind

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

paintings of johanh.moonen

working for living

art gallery gerda.h

Meine iPad Welten - my iPad worlds - mis mundos iPad

%d Bloggern gefällt das: