Zitat 27.10.2018


„Verblendung heißt, dass du deinen eigenen grundlegenden Herz-Geist nicht gewahrst.“


Ma-tsu

Quelle:

Advertisements

Zitat 05.09.2017

„Wenn dein Herz rein ist, dann sind alle Dinge deiner Welt rein. Gib diese vergängliche Welt auf, gib dich selbst auf. Dann werden der Mond und die Blumen dir den WEG weisen.“

Ryokan

Quelle:
http://www.zen-guide.de

Zitat 19.06.2017

„Verblendung heißt, dass du deinen eigenen grundlegenden Herz-Geist nicht gewahrst.“

Ma-tsu

Quelle:

Zitat 10.08.2016

„Wenn dein Herz rein ist, dann sind alle Dinge deiner Welt rein. Gib diese vergängliche Welt auf, gib dich selbst auf. Dann werden der Mond und die Blumen dir den WEG weisen.“

Ryokan

Quelle:
http://www.zen-guide.de

Zitat 28.04.2016

„Verblendung heißt, dass du deinen eigenen grundlegenden Herz-Geist nicht gewahrst.“

Ma-tsu

Quelle:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897679159/zenguide-21

Liebe dich Selbst zuerst …

Bevor du beginnen kannst andere zu lieben musst du erst die Liebe zu dir selbst finden. Wenn du dich selber nicht lieben kannst oder nicht liebenswert findest wie soll es dann funktionieren das du andere Liebst?

Wie willst du die Liebe in die Welt tragen und das Leid der anderen Wesen verringern?

Ich habe so das Gefühl das heute die Liebe mehr und mehr der Gleichgültigkeit gewichen ist. Das betrifft die Liebe in jeder Situation. Schon alleine die Liebe zu jeder Kreatur auf dieser Erde. Wir verhalten uns völlig Gleichgültig unseren Nächsten gegenüber. Sei es ein Mensch, ein Tier oder ein Baum. Mit ein wenig mehr Liebe wären viele Dinge nicht passiert die wir so jeden Tag in der Zeitung oder den Nachrichten im Fernsehen sehen müssen.

Alles was wir brauchen ist Liebe.

Diesen Weg hat uns Buddha vorgelebt indem er das Leid vermindern wollte und will. Leid kann man nur durch Liebe lindern. Auch Mitgefühl ist eine Form von Liebe. Wenn wir mit einer Sache anfangen in die wir unsere ganze Liebe stecken und dann immer weiter Dinge dazu nehmen wird die Liebe in unserem Herzen nach und nach einen ganz großen Platz einnehmen.

Buddhas Lehre beruht nun aber nur auf der Liebe zu allen Wesen. Du kannst seinen Weg nur gehen wenn du in der Lage bist dich selbst zu lieben. Erst dann kannst du auch allen anderen Wesen Liebe geben und ihnen helfen den Weg zu gehen.

Du musst erst das Schöne an dir selbst sehen und lernen dich anzunehmen wie du bist. Wenn der Hass in dir ist bist du noch nicht bereit.

Stelle dich doch einfach mal vor einen Spiegel und schau dich an du findest bestimmt viele Dinge die dich liebeswert machen. Höre dabei nicht auf andere sondern nur auf dein Gefühl und finde zu deiner Selbstliebe.

Die Transformation der Runenenergie


Bei der Erstellung der Runen ist es besonders wichtig was ihr zu diesem Zeitpunkt denkt oder machst. Bist du in dem Moment in dem du die Runen zeichnest negativ gestimmt geht diese Energie auf die Runen über.

Damit veränderst du diese Runen für immer. Du wirst bei dem ziehen der Runen oder beim Runen werfen immer eine emotional eingefärbte Deutung bekommen. Wenn du die Runen zeichnest musst du dich vollkommen frei machen von allen Gedanken und danach rufst du die Rune die du in diesem Moment zeichnen willst und bringst sie in deinem Herzen zum schwingen.

Die Runengesänge können dir dabei helfen. Wichtig ist auch das du die Runen an einem energetisch geschützten Platz zeichnest sonst können Energie vom Platz auf die Rune überspringen. Bist du mit der Rune fertig ist ein Teil von dir selber in die Rune übergegangen. Du wirst Teil der Rune und sie wird ein Teil von dir du wirst durch die Rune transformiert zu einem höheren Energieniveau und jedes Mal wenn du die Runen wirfst wird diese Energie von dir in die Rune weitergeleitet.

Gib deine Runen deshalb nie aus der Hand, schütze sie vor allen Arten von Energie und verwahre sie gut. Stimme dich vor dem Runen ziehen ein und befreie dich von allen Anhaftungen und Energien wenn du die Nornen rufst. Nur wenn du vollkommen frei bist kannst du die Stimme der Runen vernehmen und einen guten Ratschlag erwarten.

Zitat 10.08.2014

„Wenn dein Herz rein ist, dann sind alle Dinge deiner Welt rein. Gib diese vergängliche Welt auf, gib dich selbst auf. Dann werden der Mond und die Blumen dir den WEG weisen.“

Ryokan

Liebe dich Selbst zuerst …

Bevor du beginnen kannst andere zu lieben musst du erst die Liebe zu dir selbst finden. Wenn du dich selber nicht lieben kannst oder nicht liebenswert findest wie soll es dann funktionieren das du andere Liebst?

Wie willst du die Liebe in die Welt tragen und das Leid der anderen Wesen verringern?

Ich habe so das Gefühl das heute die Liebe mehr und mehr der Gleichgültigkeit gewichen ist. Das betrifft die Liebe in jeder Situation. Schon alleine die Liebe zu jeder Kreatur auf dieser Erde. Wir verhalten uns völlig Gleichgültig unseren Nächsten gegenüber. Sei es ein Mensch, ein Tier oder ein Baum. Mit ein wenig mehr Liebe wären viele Dinge nicht passiert die wir so jeden Tag in der Zeitung oder den Nachrichten im Fernsehen sehen müssen.

Alles was wir brauchen ist Liebe.

Diesen Weg hat uns Buddha vorgelebt indem er das Leid vermindern wollte und will. Leid kann man nur durch Liebe lindern. Auch Mitgefühl ist eine Form von Liebe. Wenn wir mit einer Sache anfangen in die wir unsere ganze Liebe stecken und dann immer weiter Dinge dazu nehmen wird die Liebe in unserem Herzen nach und nach einen ganz großen Platz einnehmen.

Buddhas Lehre beruht nun aber nur auf der Liebe zu allen Wesen. Du kannst seinen Weg nur gehen wenn du in der Lage bist dich selbst zu lieben. Erst dann kannst du auch allen anderen Wesen Liebe geben und ihnen helfen den Weg zu gehen.

Du musst erst das Schöne an dir selbst sehen und lernen dich anzunehmen wie du bist. Wenn der Hass in dir ist bist du noch nicht bereit.

Stelle dich doch einfach mal vor einen Spiegel und schau dich an du findest bestimmt viele Dinge die dich liebeswert machen. Höre dabei nicht auf andere sondern nur auf dein Gefühl und finde zu deiner Selbstliebe.

Zitat 28.04.2014

„Verblendung heißt, dass du deinen eigenen grundlegenden Herz-Geist nicht wahr nimmst.“

Ma-tsu

Vorherige ältere Einträge

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

  • Keine
Schreibrausch

Kreatives Schreiben

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

Ekagatta Blog

Infos über Zen & Mystik - Zen-Meditation Wiesbaden

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

Familienbande

Proustprojekt, angelehnt an "Jochen Schmidt liest Proust", lese ich jeden Tag zwanzig Seiten in der Recherche, blogge darüber und füge Alltägliches hinzu.

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Fotoblog

Janas Blog mit Fotos

Der Farbraum *

*Malerei SILVIA SPRINGORUM

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

[FREI-TEXT-ER]

von wegen und Wind

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

paintings of johanh.moonen

working for living

art gallery gerda.h

Meine iPad Welten - my iPad worlds - mis mundos iPad

*********************Sagittarius 1963****************************

138 Beiträge: Gedichte, Fabeln, wahre Geschichten - lustige, traurige, spannende & informative Beiträge. Viele Videos & Bilder _____________________________________________________________________________________________________________

Es gibt...

... einen Platz den Du füllen musst, den niemand sonst füllen kann und es gibt etwas für Dich zu tun, das niemand sonst tun kann

M wie Monika und Motivation

Hat Erfolg WIRKLICH etwas mit reich zu tun?

philosophisch leben

Auf dem Weg zu Weisheit und Glück

%d Bloggern gefällt das: