Sei dankbar für alles

Sei dankbar für alles was dir bisher passiert ist und auch zukünftig passieren wird. All das hat dazu geführt dass du so bist wie du bist.

Alles hat deinen Werdegang geprägt und wird auch zukünftig deinen Weg bestimmen. Nichts davon kannst du ablegen, nichts verschweigen. Alles war und ist wichtig für deine Entwicklung.

Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht mich immer für alles zu bedanken, dabei ist es egal ob es positive oder negative Dinge oder Ereignisse sind. Auch für Dinge die scheinbar alltäglich sind sollte man sich bedanken. Dinge die für uns zum täglichen Leben einfach dazugehören sind in vielen Teilen der Welt nicht wirklich alltäglich. Gesundheit, Wohnung, ausreichend Nahrung und sauberes Wasser sind für uns normal.

Bedanken wir uns dafür?

Wir sollten das aber täglich tun. Entweder im Stillen für uns oder im Gebet mit anderen zusammen. Nimm nicht alles als selbstverständlich hin was dir im Laufe deines Lebens so passiert ist oder was dir noch passieren wird. Alles hat eine Quelle auch wenn diese sich dir erst später offenbaren wird. Alles hat eine Funktion und ein Ziel.

Das letztendliche Ziel ist es dich weiterzubilden mit was auch immer dir passiert. Nur so kannst du wichtige Erfahrungen machen.

Ich habe das ganze Mal in einem kleinen Gebet zusammengefasst dass man ab und zu, am besten täglich, abgeben sollte. „Lieber Gott heute möchte ich zu dir sprechen. Ich möchte dich nicht darum bitten dass du mir etwas gibst, sondern ich möchte dir für all das danken was ich habe.“

Werbeanzeigen

Mein Buch „Die Vielfalt meiner Seele“ jetzt auch als E-Book

„Die Vielfalt meiner Seele“

 

Mein Buch „Die Vielfalt meiner Seele“ ist am 13.06.2014 im Verlag Bloggingbooks  erschienen (Bloggingbooks ist ein Imprint der OmniScriptum GmbH & Co. KG, Heinrich-Böcking-Straße 6-8, D-66121 Saarbrücken)

Die ISBN lautet: 978-3-8417-7339-5

Hier dazu der Klappentext:

„In diesem Buch zitiert der Autor Beiträge aus seinem Blog. Hier sagt er seine Meinung. Er gibt Denkanstöße für das spirituelle und alltägliche Leben und geht dabei auf die Schwerpunkte Gesundheit, Kommunikation, Schamanen sowie Reiki ein.
In den Beiträgen zeigt sich, wie sich alles zu einem großen Ganzen verbindet und auch scheinbar unvereinbare Dinge, wie Runen und Reiki, zu einer Einheit zusammenpassen. Er stellt dar, wie diese Dinge sein Leben und Denken verändert haben und was seine Standpunkte im Glauben sind.Es ist somit ein Sammelwerk von weltlichen und spirituellen Themen, welche eindrucksvoll und anregend dargestellt sind, mit der persönlichen Meinung des Autors verbunden.Wenn man sich gern über diese Themen austauscht, auch andere Meinungen dazu akzeptiert und für Denkanstöße offen ist, dann ist dieses Buch ein Muss.

Fazit:
Ein wunderbares Buch, welches einfach zum Nachdenken über viele Dinge, Situationen und eigene Einstellungen im alltäglichen Leben anregt. Man spürt in jeder Zeile, dass der Autor das Geschriebene auch lebt. Sehr beeindruckend und wenn man es zulässt und dafür offen ist, wird man so einiges danach mit anderen Augen betrachten.“

Und Hier das Buchcover:

Und hier ist auch der Link zum Bestellformular bei Amazon …

Bei Amazon …

Diese Onlineshops führen mein Buch ebenfalls …

Mein Buch „Die Vielfalt meiner Seele“ ist auch als E-Book erhältlich:

Das E-Book erscheint mit der ISBN 978-3-7386-4304-6 und wird zum Verkaufspreis von 2,49 EUR angeboten.

Ein Leben ohne Salz?!

Ohne Salz ist das leben praktisch unmöglich. Salz ist daher schon zu allen Zeiten ein begehrter Rohstoff gewesen und es wurden Kriege um das Salz geführt. Ein gefüllter Salzstreuer war ein wertvoller Besitz und wurde im Mittelalter mit Gold aufgewogen.

In der heutigen Zeit, da man Salz jetzt jederzeit synthetisch herstellen kann, hat es seinen Wert verloren. Schlimmer noch, Salz wird in alle möglichen und unmöglichen Gerichte und Nahrungsmittel hinein getan.

Wenn man, so wie ich, durch die Krankheit darauf angewiesen ist möglichst salzarm zu essen wird die Auswahl der Gerichte schwer. Fertiggerichte enthalten meist viel Salz, da Salz ein Geschmacksträger ist, doch auch in Mineralwasser versteckt sich das Salz.

Im Schnitt nimmt jeder Deutsche etwa zehn Gramm Salz täglich zu sich. Zwei bis Drei Gramm würden aber vollkommen ausreichen.

Wenn man gesund ist wird das überschüssige Salz über die Nieren ausgeschieden. Wenn die Nieren aber, wie bei mir, bereits vorgeschädigt sind wird das Salz zurückbehalten und sorgt im Körper dafür, dass der Blutdruck steigt und dadurch werden die Nieren noch weiter geschädigt.

Muss das also sein dass wir so viel Salz zu uns nehmen?

Auch Gesunde Menschen sollten daher auf ihren Salzkonsum achten und besonders salzhaltige Gerichte, wie zum Beispiel geräucherte Wurst, geräucherten Schinken, Gouda, Salzheringe und Salami, nur in maßen zu sich nehmen.

Achtet einfach mal beim nächsten Einkauf auf die Werte des Salzes und versucht beim Kochen auf das Salz zu verzichten. Eure Gesundheit wird es euch danken und wenn die Speisen gut zubereitet sind ist Salz oft nicht zusätzlich notwendig.

Das Essen schmeckt oft auch mit etwas weniger Salz und auch hier gilt, wie so oft, der Grundsatz: Weniger ist Mehr.

Gib deinen Gedanken Kraft und forme deine Welt …

Bereits Buddha hat damals gewusst wie wichtig unsere Gedanken sind. Er prägte den Spruch „Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.“

Dieser Grundsatz gilt in allem was wir tun. Auch im Schamanismus ist es wichtig was wir denken. Wenn wir ablehnend den Kräften des Universums gegenüber stehen so wird die Kraft nicht auf uns wirken können. Wenn wir den Einfluss der geistigen Welt leugnen so wird diese Kraft bei uns nicht zum Tragen kommen.

Das zeigt sich auch in den Placebo Studien die ja eigentlich nicht helfen können wo aber bei einigen Patienten trotzdem eine Wirkung eintritt. Diese Wirkung kommt von den Gedanken der Patienten. Wenn wir denken wir sind krank werden wir auch nach und nach krank. Wenn wir denken wir sind gesund so wird es einer Krankheit schwerfallen uns zu schwächen.

Auf der Kraft unsere Gedanken basieren auch die Schamanischen Rituale. Diese Rituale sind für den Schamanen und für seinen Klienten wichtig um sich in die helfende Energie einzustimmen und auf die Hilfe einzulassen. Fällt das Ritual weg ist die Wirkung des Schamanen zwar immer noch da aber bei weitem nicht so stark wie mit Ritual.

Bei Reiki und jeder anderen Form der Energiearbeit ist es ganz genau so wie bei den Schamanen. Wenn jemand zu einer Reiki Behandlung geht der mit Reiki nichts anfangen kann ist eine Wirkung immer noch spürbar. Jemand der Reiki zustimmt hat eine sehr viel stärkere Wirkung zu verspüren und wenn jemand Reiki vollständig ablehnt so wird die Wirkung überhaupt nicht eintreten oder sich sogar ins Gegenteil umkehren.

Das alles ist nur die Kraft unserer Gedanken und unserer Vorstellungskraft. Nur diese Vorstellungskraft hemmt oder befördert eine Wirkung. Wie groß diese Hemmnisse sein können sieht man wenn man ein Tier mit Reiki behandelt. Katzen zum Beispiel reagieren sofort auf Reiki Energien und sind doch in ihren Gedanken weder pro noch kontra Reiki eingestellt.

Bei Menschen mit einer positiven Einstellung zur Energie ist die Wirkung um ein Vielfaches höher.

Versuche Sie es doch einfach bei ihrer nächsten Energiebehandlung mal. Was können sie verlieren?

Gib deinen Gedanken Kraft und forme deine Welt …

Bereits Buddha hat damals gewusst wie wichtig unsere Gedanken sind. Er prägte den Spruch „Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.“

Dieser Grundsatz gilt in allem was wir tun. Auch im Schamanismus ist es wichtig was wir denken. Wenn wir ablehnend den Kräften des Universums gegenüber stehen so wird die Kraft nicht auf uns wirken können. Wenn wir den Einfluss der geistigen Welt leugnen so wird diese Kraft bei uns nicht zum Tragen kommen.

Das zeigt sich auch in den Placebo Studien die ja eigentlich nicht helfen können wo aber bei einigen Patienten trotzdem eine Wirkung eintritt. Diese Wirkung kommt von den Gedanken der Patienten. Wenn wir denken wir sind krank werden wir auch nach und nach krank. Wenn wir denken wir sind gesund so wird es einer Krankheit schwerfallen uns zu schwächen.

Auf der Kraft unsere Gedanken basieren auch die Schamanischen Rituale. Diese Rituale sind für den Schamanen und für seinen Klienten wichtig um sich in die helfende Energie einzustimmen und auf die Hilfe einzulassen. Fällt das Ritual weg ist die Wirkung des Schamanen zwar immer noch da aber bei weitem nicht so stark wie mit Ritual.

Bei Reiki und jeder anderen Form der Energiearbeit ist es ganz genau so wie bei den Schamanen. Wenn jemand zu einer Reiki Behandlung geht der mit Reiki nichts anfangen kann ist eine Wirkung immer noch spürbar. Jemand der Reiki zustimmt hat eine sehr viel stärkere Wirkung zu verspüren und wenn jemand Reiki vollständig ablehnt so wird die Wirkung überhaupt nicht eintreten oder sich sogar ins Gegenteil umkehren.

Das alles ist nur die Kraft unserer Gedanken und unserer Vorstellungskraft. Nur diese Vorstellungskraft hemmt oder befördert eine Wirkung. Wie groß diese Hemmnisse sein können sieht man wenn man ein Tier mit Reiki behandelt. Katzen zum Beispiel reagieren sofort auf Reiki Energien und sind doch in ihren Gedanken weder pro noch kontra Reiki eingestellt.

Bei Menschen mit einer positiven Einstellung zur Energie ist die Wirkung um ein Vielfaches höher.

Versuche Sie es doch einfach bei ihrer nächsten Energiebehandlung mal. Was können sie verlieren?

Geld macht nicht glücklich!

Ich habe mal gehört Geld macht nicht glücklich, es beruhigt nur die Nerven.

Da steckt viel wahres drin. Dinge die wirklich wichtig sind im Leben kann ich mit Geld nicht kaufen. Glück, Gesundheit, Wissen, Gefühl und Liebe sind nicht käuflich und auch unbezahlbar.

Viele Menschen vergesse das leider und denken, dass sie sich all das mit viel Geld zulegen können. Doch selbst Freunde findet man mit Geld nicht. Alle die, welche nur des Geldes wegen Freund sind, sind dann aus den Augen wenn das Geld einmal nicht mehr so reichlich vorhanden ist.

Am Ende zählen nur die Inneren Werte und die sind unbezahlbar.

Ein Leben ohne Salz?!

Ohne Salz ist das leben praktisch unmöglich. Salz ist daher schon zu allen Zeiten ein begehrter Rohstoff gewesen und es wurden Kriege um das Salz geführt. Ein gefüllter Salzstreuer war ein wertvoller Besitz und wurde im Mittelalter mit Gold aufgewogen.

In der heutigen Zeit, da man Salz jetzt jederzeit synthetisch herstellen kann, hat es seinen Wert verloren. Schlimmer noch, Salz wird in alle möglichen und unmöglichen Gerichte und Nahrungsmittel hinein getan.

Wenn man, so wie ich, durch die Krankheit darauf angewiesen ist möglichst salzarm zu essen wird die Auswahl der Gerichte schwer. Fertiggerichte enthalten meist viel Salz, da Salz ein Geschmacksträger ist, doch auch in Mineralwasser versteckt sich das Salz.

Im Schnitt nimmt jeder Deutsche etwa zehn Gramm Salz täglich zu sich. Zwei bis Drei Gramm würden aber vollkommen ausreichen.

Wenn man gesund ist wird das überschüssige Salz über die Nieren ausgeschieden. Wenn die Nieren aber, wie bei mir, bereits vorgeschädigt sind wird das Salz zurückbehalten und sorgt im Körper dafür, dass der Blutdruck steigt und dadurch werden die Nieren noch weiter geschädigt.

Muss das also sein dass wir so viel Salz zu uns nehmen?

Auch Gesunde Menschen sollten daher auf ihren Salzkonsum achten und besonders salzhaltige Gerichte, wie zum Beispiel geräucherte Wurst, geräucherten Schinken, Gouda, Salzheringe und Salami, nur in maßen zu sich nehmen.

Achtet einfach mal beim nächsten Einkauf auf die Werte des Salzes und versucht beim Kochen auf das Salz zu verzichten. Eure Gesundheit wird es euch danken und wenn die Speisen gut zubereitet sind ist Salz oft nicht zusätzlich notwendig.

Das Essen schmeckt oft auch mit etwas weniger Salz und auch hier gilt, wie so oft, der Grundsatz: Weniger ist Mehr.

Gib deinen Gedanken Kraft und forme deine Welt …

Bereits Buddha hat damals gewusst wie wichtig unsere Gedanken sind. Er prägte den Spruch „Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.“

Dieser Grundsatz gilt in allem was wir tun. Auch im Schamanismus ist es wichtig was wir denken. Wenn wir ablehnend den Kräften des Universums gegenüber stehen so wird die Kraft nicht auf uns wirken können. Wenn wir den Einfluss der geistigen Welt leugnen so wird diese Kraft bei uns nicht zum Tragen kommen.

Das zeigt sich auch in den Placebo Studien die ja eigentlich nicht helfen können wo aber bei einigen Patienten trotzdem eine Wirkung eintritt. Diese Wirkung kommt von den Gedanken der Patienten. Wenn wir denken wir sind krank werden wir auch nach und nach krank. Wenn wir denken wir sind gesund so wird es einer Krankheit schwerfallen uns zu schwächen.

Auf der Kraft unsere Gedanken basieren auch die Schamanischen Rituale. Diese Rituale sind für den Schamanen und für seinen Klienten wichtig um sich in die helfende Energie einzustimmen und auf die Hilfe einzulassen. Fällt das Ritual weg ist die Wirkung des Schamanen zwar immer noch da aber bei weitem nicht so stark wie mit Ritual.

Bei Reiki und jeder anderen Form der Energiearbeit ist es ganz genau so wie bei den Schamanen. Wenn jemand zu einer Reiki Behandlung geht der mit Reiki nichts anfangen kann ist eine Wirkung immer noch spürbar. Jemand der Reiki zustimmt hat eine sehr viel stärkere Wirkung zu verspüren und wenn jemand Reiki vollständig ablehnt so wird die Wirkung überhaupt nicht eintreten oder sich sogar ins Gegenteil umkehren.

Das alles ist nur die Kraft unserer Gedanken und unserer Vorstellungskraft. Nur diese Vorstellungskraft hemmt oder befördert eine Wirkung. Wie groß diese Hemmnisse sein können sieht man wenn man ein Tier mit Reiki behandelt. Katzen zum Beispiel reagieren sofort auf Reiki Energien und sind doch in ihren Gedanken weder pro noch kontra Reiki eingestellt.

Bei Menschen mit einer positiven Einstellung zur Energie ist die Wirkung um ein Vielfaches höher.

Versuche Sie es doch einfach bei ihrer nächsten Energiebehandlung mal. Was können sie verlieren?

Mit der Kraft der Gedanken

Bereits Buddha hat damals gewusst wie wichtig unsere Gedanken sind. Er prägte den Spruch „Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.“

Dieser Grundsatz gilt in allem was wir tun. Auch im Schamanismus ist es wichtig was wir denken. Wenn wir ablehnend den Kräften des Universums gegenüber stehen so wird die Kraft nicht auf uns wirken können. Wenn wir den Einfluss der geistigen Welt leugnen so wird diese Kraft bei uns nicht zum Tragen kommen.

Das zeigt sich auch in den Placebo Studien die ja eigentlich nicht helfen können wo aber bei einigen Patienten trotzdem eine Wirkung eintritt. Diese Wirkung kommt von den Gedanken der Patienten. Wenn wir denken wir sind krank werden wir auch nach und nach krank. Wenn wir denken wir sind gesund so wird es einer Krankheit schwerfallen uns zu schwächen.

Auf der Kraft unsere Gedanken basieren auch die Schamanischen Rituale. Diese Rituale sind für den Schamanen und für seinen Klienten wichtig um sich in die helfende Energie einzustimmen und auf die Hilfe einzulassen. Fällt das Ritual weg ist die Wirkung des Schamanen zwar immer noch da aber bei weitem nicht so stark wie mit Ritual.

Bei Reiki und jeder anderen Form der Energiearbeit ist es ganz genau so wie bei den Schamanen. Wenn jemand zu einer Reiki Behandlung geht der mit Reiki nichts anfangen kann ist eine Wirkung immer noch spürbar. Jemand der Reiki zustimmt hat eine sehr viel stärkere Wirkung zu verspüren und wenn jemand Reiki vollständig ablehnt so wird die Wirkung überhaupt nicht eintreten oder sich sogar ins Gegenteil umkehren.

Das alles ist nur die Kraft unserer Gedanken und unserer Vorstellungskraft. Nur diese Vorstellungskraft hemmt oder befördert eine Wirkung. Wie groß diese Hemmnisse sein können sieht man wenn man ein Tier mit Reiki behandelt. Katzen zum Beispiel reagieren sofort auf Reiki Energien und sind doch in ihren Gedanken weder pro noch kontra Reiki eingestellt.

Bei Menschen mit einer positiven Einstellung zur Energie ist die Wirkung um ein Vielfaches höher.

Versuche Sie es doch einfach bei ihrer nächsten Energiebehandlung mal. Was können sie verlieren?

Der Weg Pater Pios

Pater Pio wurde am 25. Mai 1887 in einem kleinen Dorf in Süditalien als Francesco Forgione in einer Bauernfamilie geboren. Am 6. Januar 1903 trat er sein Noviziat bei den Kapuziner an. Im Noviziat hieß er dann Frater Pio.

Bereits zu dieser Zeit war seine Gesundheit sehr angeschlagen und trotz all seiner Schmerzen und Leiden opferte er sich in langen Gebetsnächten zur Bekehrung der Sünder und Seelen auf. Am 10. August 1910 wurde er in der Kathedrale von Benevento zum Priester geweiht. 1916 kam er in das Kapuzinerkloster von San Giovanni Rotondo in dem er bis zu seinem Tod blieb.

Am 20. September 1918 morgens als er in Ekstase vor dem Chorkreuz betete erhielt er die fünf Wundmale unseres Herrn Jesus Christus, welche bis kurz vor seinem Tode immer offen, frisch und blutig blieben, an den Händen, Füßen und der Brust. Dies versuchte er zu verheimlichen doch die Nachricht von dieser Stigmatisierung sprach sich schnell herum. Er wurde nun verehrt wie ein Heiliger. Zu tausenden pilgerten die Gläubigen nach San Giovanni Rotondo um an seiner Messe teilzunehmen.

Durch ihn fanden viele wieder zum Glauben zurück und seine prophetische Gabe wurde ebenfalls gerühmt. Sein besonderes Augenmerk galt der Nächstenliebe und den Armen und Kranken. Vielen konnte er durch Gebet und Handauflegen heilen.

Am 23. September 1968 entschlief Pater Pio und wurde in der Krypta der alten Kirche in San Giovanni Rotondo in Anwesenheit von vielen Gläubigen beigesetzt. Sein Grab ist heute eine große Wallfahrtsstätte und zählt zu den meistbesuchten Pilgerstätten für Hilfesuchende aus der ganzen Welt.

Vorherige ältere Einträge

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

  • Keine
Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Fotoblog

Janas Blog mit Fotos

Der Farbraum *

*Malerei SILVIA SPRINGORUM

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

[FREI-TEXT-ER]

von wegen und Wind

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

paintings of johanh.moonen

working for living

art gallery gerda.h

Meine iPad Welten - my iPad worlds - mis mundos iPad

*********************Sagittarius 1963****************************

138 Beiträge: Gedichte, Fabeln, wahre Geschichten - lustige, traurige, spannende & informative Beiträge. Viele Videos & Bilder _____________________________________________________________________________________________________________

Es gibt...

... einen Platz den Du füllen musst, den niemand sonst füllen kann und es gibt etwas für Dich zu tun, das niemand sonst tun kann

M wie Monika und Motivation

Hat Erfolg WIRKLICH etwas mit reich zu tun?

philosophisch leben

Auf dem Weg zu Weisheit und Glück

ARTFreelance

the best photo on Facebook

%d Bloggern gefällt das: