Ökologische Landwirtschaft


Bei uns in Deutschland setzt sich das Ökologische Bewusstsein nur langsam durch. Anders ist das in Frankreich. Dort gibt es die Vereinigung FNAB. Die Fédération Nationale d’Agriculture Biologique des régions de France – FNAB – (der nationale Bund für ökologischen Anbau in den französischen Regionen). Sie ist ein professioneller Verein mit gewerkschaftlichen Zielen, wurde bereits 1978 gegründet und verbindet die Bio-Bauern in ganz Frankreich. Dieser Bund setzt sich für eine konsequente, nachhaltige und solidarische Entwicklung der französischen ökologischen Landwirtschaft ein und vertritt fast drei viertel der französischen Bio-Bauern.

Bei uns in Deutschland, in Dresden, gibt es nun Ansätze dazu Verbraucher und Produzenten zusammenzubringen. Wenn man sich einmal überlegt wie viele Obst- und Gemüsesorten es früher mal gab und wieviele davon wir in den Auslagen der Supermärkte finden können kann man begreifen wie die Industrielle Produktion in der Landwirtschaft funktioniert.

Zum Teil ist es so das 40 % der Kartoffeln gar nicht erst in den Laden kommen sondern bereits beim Bauern aussortiert werden weil sie entweder zu groß oder zu klein sind. Bei den Auberginen zum Beispiel gibt es fast 800 verschiedene Sorten doch im Laden landen davon höchstens zwei weil es sonst Problemne mit der Logistic gibt.

Nicht nur das Aussortieren auf dem Feld ist das Problem sondern danach auch das Wegwerfen im Markt weil das Gemüse nicht mehr so schön aussieht.

Wenn wir in Deutschland komplett auf die Ökologische Landwirtschaft umsteien würden brauchte dennoch keiner Hungern und die Preise blieben auch gleich da dann nicht mehr so viel weggeworfen werden müsste.

In nicht allzufernen Zeit müssen wir auf der Welt zehn Miliaren Menschen mit Nahrung versorgen und da können wir uns nicht mehr leisten die Hälfte bis zwei Drittel der Nahrung wegzuwerfen.

Essen wie es sein sollte


Wissen wir eigentlich wirklich noch was wir essen? Und wollen wir das denn wirklich noch wissen? Bei manchem Joghurt vergeht mir schon der Appetit wenn ich nur das kleingedruckte auf dem Deckel lese. Da sind manchmal so viele Dinge drin die man erst nach einem langjährigen Chemiestudium kennt.

Bei vielen Lebensmitteln ist das ähnlich aber manches muss noch nicht mal drauf stehen. Früher als man das Schwein noch selbst geschlachtet und den Weizen noch selbst geerntet hat wusste man genau was drin ist und wo es herkommt. Heute kann man das leider nicht so genau vorhersagen trotz Kennzeichnung und Beipackzettel. Wurde das Schwein mit Hormonen behandelt? Oder mit Antibiotika? Wie wurde der Weizen getrocknet? Viele Fragen und leider kaum Antworten.

Allergien und Antibiotikaresistenzen gehen bestimmt zu einem großen Teil auf unser Essen zurück. Muss den das aber wirklich sein? Zum einen quälen wir nur unnötig Tiere indem wir sie unter unvorstellbaren Zuständen in den Ställen einsperren und zum anderen machen wir uns nur selbst krank.

Wir als Konsumenten entscheiden jeden Tag an der Kasse im Supermarkt ob wir das wollen.

Zu den Preisen kann man ein Hähnchen nicht Artgerecht aufziehen, von Schweinen oder Rindern mal ganz zu schweigen. Es muss nicht immer das billigste vom billigen sein was bei uns auf dem Tisch landet. Bei anderen Dingen sind wir viel wählerischer. Niemand würde sich einen zusammengezimmerten Stapel Bretter in die Stube stellen und Schrank dazu sagen. Dort achten wir auf Qualität. Warum nicht auch bei der Nahrung?

Der Name Lebensmittel sagt ja eigentlich alles. Es sind Mittel zum Leben nur manchmal machen diese uns Krank. Dann sind es keine Lebensmittel mehr sondern Krankmachmittel wenn man so will.

Gehe doch einfach mal zum Bauern in den Hofladen, er wird dir erklären wo das Ei und die Wurst herkommen. Vielleicht lässt er dich auch die Kuh mal anfassen die dann dein nächster Braten wird. Auf diese Art und Weise bekommen wir mal wieder einen Bezug zu unserer Nahrung und auch unsere Kinder lernen mal das Hühner nicht acht Beine, Rinder nicht lila und Schnitzel vom Schwein sind.

Das abpacken und Ent-Tier-isieren von Lebensmittel zerstört unseren Bezug zur Nahrung und auf lange Sicht auch unser Leben.

Denkt mal drüber nach wenn ihr mal wieder an der Kühltheke steht. In diesem Sinne Mahlzeit.

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

  • Keine
Mein Weg zwischen den Welten

Aromatherapie | Baumheilkunde | Geistheiler | Kräuterheilkunde | Magie | Rituale | Schamane | Seminare | spirituelle Psychosomatik

In Foro - Städtisches Leben um 1300

Ein Blog über Historische Darstellung und das Mittelalter im Allgemeinen

His Lovely Witch

Irgendwann fällt mir auch was Gescheiteres ein.

Annas Welt - Männer, Frauen, Sex und alles andere

Ein Blog über Männer. Über Frauen. Über Sex. Aber hauptsächlich über mich.

Paragraphenreiterin

Reale Erlebnisse & Fi(c)ktive Geschichten

#3Wörter

Monatlicher Kurzgeschichten-Blog

Kira und ihr Weg zu sich selbst

Mein Weg zu BDSM, zu mir selbst und meine Erfahrungen währenddessen.

Büchnerwald

Literatur, Politik und Geschichte

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Trisha Galore

VLOG - Autorin - Author

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Buchkaleidoskop

Meine Spiritualität in Büchern

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

[FREI-TEXT-ER]

von wegen und Wind

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

paintings of johanh.moonen

working for living

%d Bloggern gefällt das: