Mein Kinderbuch „Gismo der Weihnachtskater“

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… Die Rentiere setzten Gismo auf dem Hügel ab, wo er zum Nordpol gestartet war und dann lief er schnell hinunter ins Dorf. „Wie es wohl den anderen in der Zeit ergangen war?“, fragte er sich und, „Wie es wohl Georg ging?“ Am Schneemann traf er Dorian, der auf ihn wartete. Er hatte die Glöckchen gehört und sich schon gedacht, dass sein Freund wieder zurück war.

Sie begrüßten sich und gingen dann gemeinsam zu Georg, in die Pizzeria, hinüber. Der hinkte ihnen auch schon entgegen. Auch er hatte die Glöckchen gehört. Gismo erzählte von seinen Erlebnissen am Nordpol und fragte Georg wie es ihm ging. „In diesem Jahr wirst du wohl die Bescherung für die Tiere machen müssen. Ich kann noch nicht richtig laufen“, antwortete er, „Aber du hast die Vorbereitung gut gemacht und da machst du auch die Bescherung gut. Ich bin mir da ganz sicher.“

Dorian erzählte ihm…

Ursprünglichen Post anzeigen 299 weitere Wörter

„Drei verrückte Weihnachtswünsche“

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… Irgendwie bedauerte er sie. „Hier in dieser Hüte habe ich den besten Sommer meines Lebens verbracht. Ich war damals so alt wie sie.“ Dabei zeigte sie auf Leonie und setzte fort „Ich dachte, ich finde hier das Glück wieder.“ Eine Träne rollte über ihre Wange und er musste sie über den Tisch hinweg tröstend in den Arm nehmen. Da war so eine Art von innerem Zwang und die Frau ließ es zu.

Nach Stunden war Leonie in der Ecke eingeschlafen und er brachte die Tochter auf seinen Armen in ihr Bett hinüber. Zurück in der Stube sah er in die Kiste mit den Spielen. „Wollen wir etwas spielen?“, fragte er und die Frau sah ihn ungläubig an. „Mensch ärgere dich nicht?“, entgegnete sie und er hob ein Kartenspiel aus der Kiste. „Vielleicht Poker?“, fragte er und sah, wie sie die Augenbrauen hochzog.

„Was ist denn dabei der Einsatz?“, fragte…

Ursprünglichen Post anzeigen 243 weitere Wörter

„Zwei weiße Täubchen zum Advent“

Janas Buchkaleidoskop

01.12.19

(Foto gemalt/gestaltet und Text: Jana Goeritz)

Zwei weiße Täubchen wohnen tief im Wald auf einer grünen Tanne.
Es ist ein kalter Winter und des Nachts hat es geschneit. Meterhoch liegt nun der Schnee im Wald und die grünen Tannen tragen nun zu meist ein weißes Kleid, bis auf die Zweige, denen der Schnee zu schwer und er deshalb zu Boden fällt.
Niemand hat bisher diesen Tannenwald je gesehen, ja noch nicht einmal davon gehört, bis zum heutigen Tag, als das Engelchen sich auf der besagten Tanne ausruht, in denen die Täubchen ihr zu Hause haben. Sein strahlendes Kleid befreit das Engelchen vom kalten Glitzerschnee, indem es immer wieder seine Flügel bewegt und sein schönes Kleid etwas abklopft.
Es ist windstill, doch durch sein Tun, bewegen sich ein paar Zweige der Tanne und die zwei weißen Täubchen, fürchten sich, dennoch bringen sie genug Mut auf, um nachzusehen, warum das so sei.

Ursprünglichen Post anzeigen 317 weitere Wörter

„Ein Traum von einem Engel“

Janas Buchkaleidoskop

Es war einmal eine kleine Holzwerkstatt und in ihr wurden schöne Dinge von Hand hergestellt. Vielerlei erwachte hier zum Leben.
Die Werkstatt gehörte einem alten Mann, der sie einst von seinem Vater übernommen hatte. Der alte Mann hatte eine Frau, doch sie hatten keine Kinder, dennoch, oder vielleicht auch gerade deshalb, entstanden immer wieder entzückende Gegenstände. Herzen aus altem Holz geschnitzt, mit Feen und Elfen bunt bemalt, kleine Holzfiguren, die erzählten, so schien es, auch kleinere Dosen und Kästchen und allerlei anderes.
Die Werkstatt war trotz der vielen Arbeiten immer gut aufgeräumt, sodass auch ein Besucher immer willkommen war, der dem alten Mann bei seiner Arbeit über die Schulter schauen konnte, ohne über etwas Holziges beim Gehen zu stolpern.
Die Frau des Mannes bemalte das Geschnitzte in unzähligen schönen Farben und hatte genau wie ihr Mann, viel Freude bei ihrem Tun. Ihre Werkstatt war nicht sehr groß, sehr überschaulich und…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.384 weitere Wörter

„SeelenWeihnacht“

Janas Buchkaleidoskop

„Das gerettete Weihnachtsfest“

Der frisch gefallene Schnee lag meterhoch. Es war bitterkalt und die Tannenbäume trugen ein schweres weißes Kleid. Viele Fenster im Ort waren erleuchtet und man konnte sich an schönen Weihnachtsfiguren, diese hinter dem Fensterglas hingen, erfreuen. Bert ging ganz allein die Straße entlang. Es war schon spät am Abend und bis nach Hause war es noch ein Stück zu gehen. Seine Finger waren sehr kalt, obwohl er dicke Handschuhe trug. Als Bert die Straßenseite wechselte, um in die Straße einzubiegen, diese zu seinem Haus führte, sah er beim Überqueren der Straße einen kleinen Mann mit einem Schlitten, den er hinter sich herzog. Das war nichts Besonderes, doch der Mann ging so schnell seines Weges und kam dementsprechend schnell in Berts Nähe, dass er den Mann etwas brummeln hören konnte. „Alles werde ich verstecken, alles. Kein einziges Geschenk wird übrig bleiben. Nichts kommt in den Sack. Du wirst…

Ursprünglichen Post anzeigen 311 weitere Wörter

Zitat 30.11.2020

„Willst du dem Bereich der Erleuchteten kennen, solltest du deinen Geist klar wie den Raum machen. Löse dich von allen persönlichen Anschauungen und von allem Festhalten, so dass dein Geist unverstellt ist, wohin er sich auch wendet.“

Avatamsaka Sutra

Quelle:
http://www.zen-guide.de

Zitat 29.11.2020

„Bemühe dich um eine Gesinnung, die danach strebt, die Quelle der Güte auf dem Berg der Güte zu mehren.“

Dogen

Quelle:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423344539/zenguide-21

Jederzeit ist Lesezeit!

Mit einem meiner bisher erschienenen Bücher vergeht die Zeit wie im Fluge.Alle Bücher sind auch als E-Book bei Amazon, iTunes, AppStore und im GooglePlayStore erhältlich.Als eBooks kosten sie einheitlich 2,49 Euro, in den ersten vier Wochen nach dem Erscheinen nur 1,49 Euro, und sie sind sofort lesebereit:


Alle Infos finden Sie immer unter www.Goeritz-Netz.de

Alle Infos finden Sie immer unter www.Goeritz-Netz.de

Zitat 28.11.2020

„Wenn du Frieden und Stille von Geist und Körper erlangt hast, so bleib dort nicht stehen. Sei unabhängig und frei wie eine Kürbisflasche, die mit dem Fluss wogt und tanzt.“

Dahui

Quelle:
http://www.zen-guide.de

„Die wunderbare Josepha“

Janas Buchkaleidoskop

Die wunderbare Josepha

Josepha ist in einem Alter, in dem man sich vieles erlauben darf. Ihre Arbeitsjahre liegen hinter ihr und ihr Ruhestand bekommt ihr gut. Zu Anfang jedoch war das anders. Die viele freie Zeit füllen, die sie vorher in der Firma verbracht, war schwieriger für sie, als gedacht.

Josepha wohnt in einem Haus am Stadtrand und geht sehr gern im schön angelegten Park spazieren, doch die allein gängigen Spaziergänge stellen sie keinesfalls immer zufrieden. Gern hält sie sich überall in der Natur auf, im Wald, auf Wiesen, am Wasser und so eben auch am Fluss und dort kommt ihr die Idee, Steine zu sammeln. Sie kauft sich Farben und Pinsel und beginnt die gesammelten Steine zu bemalen. Selbst von ihrem Tun so erfreut, glaubt sie nach einer gewissen Zeit, auch andere Menschen könnten sich an den bemalten Steinen erfreuen und lässt sich so, etwas Schönes einfallen.

Inspiriert zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 314 weitere Wörter

Vorherige ältere Einträge

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

  • Keine
Autorin "Gewürzt mit Herz"

Erfahrungen, Ansichten und Einsichten aus meinem Leben als Autorin und Menschenfreund. Ein Potpourri aller meiner Facetten aus meinem Herzen kommend!

Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de

LessDressed Stories

Frivol, Elegant, Provokativ, Pikant

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Federpeitsche

Zwischen Goethe, Feminismus und BDSM

Mein Weg zwischen den Welten

Aromatherapie | Baumheilkunde | Geistheiler | Kräuterheilkunde | Magie | Rituale | Schamane | Seminare | spirituelle Psychosomatik

In Foro - Städtisches Leben um 1300

Ein Blog über Historische Darstellung und das Mittelalter im Allgemeinen

His Lovely Witch

Irgendwann fällt mir auch was Gescheiteres ein.

Annas Welt - Männer, Frauen, Sex und alles andere

Ein Blog über Männer. Über Frauen. Über Sex. Aber hauptsächlich über mich.

Paragraphenreiterin

Reale Erlebnisse & Fi(c)ktive Geschichten

#3Wörter

Monatlicher Kurzgeschichten-Blog

Kira und ihr Weg zu sich selbst

Mein Weg zu BDSM, zu mir selbst und meine Erfahrungen währenddessen.

Büchnerwald

Literatur, Politik und Geschichte

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Sinnsuche für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Buchkaleidoskop

Meine Spiritualität in Büchern

Farbraum *

* SILVIA SPRINGORUM, Malerin

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

%d Bloggern gefällt das: