„Ein besonderes Praktikum“

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… Der Tag war perfekt gelaufen. Besser hätte es für den Anfang gar nicht gehen können. Er saß neben Birgit im Auto und gerade waren sie auf dem Parkplatz des Hotels angekommen. „Ich habe es vermasselt“, schluchzte die Frau neben ihm und er überlegte, ob sie wohl irgendwo anders gewesen war, als er. Robby nahm die Hände vom Lenkrad und wischte ihr eine Träne von der Wange. „Nein! Alles lief sehr gut“, versuchte er sie zu trösten. „Aber alle waren gegen mich“, sagte sie weiter und schnaubte in ein Taschentuch.
„Hallo Birgit! Das ist normal! Das ist der Vorstand. Alles, was nicht von denen kommt, ist denen erst mal suspekt“, erklärte er ihr und sie sah ihn mit verheulten Augen an. „Wirklich? Und das nennst du gut gelaufen?“, fragte sie und schluckte ein paar Tränen hörbar herunter.
„Ich war schon oft hier bei diesen Männern und Frauen. Wenn da keiner…

Ursprünglichen Post anzeigen 470 weitere Wörter

Ein Kater rettet das Weihnachtsfest

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… Wie jedes Jahr ertönten ein Gong auf dem Flur und danach das obligatorische Gebimmel des Glöckchens, mit dem die Mitarbeiter in den großen Beratungsraum gebeten wurden. Eine Wanderung aus den Büros über den Flur setzte ein. In dem Raum hatten die Sekretärin und der Vertriebsleiter schon den Baum aufgestellt und geschmückt. Immer mehr füllte sich der Saal, bis nur noch der Chef fehlte. Schließlich kam auch er und hielt eine kleine Ansprache. Dabei lobte er den Einsatz der Mitarbeiter und verteilte danach Briefumschläge mit Schecks. Vorsichtig öffnete Wolfgang seinen Umschlag und war überrascht. Der Betrag war in diesem Jahr ganz ansehnlich ausgefallen und würde den Verlust durch den Rock in etwa wieder ausgleichen.
Damit war der offizielle Teil abgeschlossen und die Musik begann vom Radio leise in den Raum zu plätschern. Die Firma, die das Catering übernommen hatte, stellte Tische an den Rand und baute all die Leckereien auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 292 weitere Wörter

„Im Schein der Hexenfeuer“

Uwe Goeritz - Meine Bücher

“ … Siegfried war eine Woche unterwegs als am frühen Morgen, die Sonne ging gerade auf, an den Eingang des Hauses geklopft wurde. Die Magd, die Küchendienst hatte und damit als erste mit der Arbeit begann, öffnete die Tür und wurde sofort von vielen Bewaffneten zur Seite gestoßen. Zwanzig Soldaten der Stadtwache stürmten in das Haus hinein.
Johanna saß im Nachthemd an der Wiege ihres jüngsten Kindes und stillte die Kleine gerade, als die Soldaten in ihr Zimmer gestürmt kamen. Sie legte die Kleine zurück und wollte wissen, was die Soldaten hier wollten, doch ohne ein Wort wurden ihr die Hände auf dem Rücken gefesselt und sie wurde aus dem Zimmer gezerrt.
Johanna konnte nur noch der Küchenmagd zurufen „Kümmere dich um die Kinder.“ Als sie schon auf der Straße stand. Auf einem offenen Wagen saßen schon Mathilde und Jutta, beide ebenfalls in ihren weißen Nachthemden und beide ebenfalls gefesselt…

Ursprünglichen Post anzeigen 210 weitere Wörter

Nur ein Hexenleben…

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… Am Abend führte die Bäuerin dann Johanna in die Scheune zurück und Barbara folgte ihnen. Durch eine Spalte in der Wand konnte sie mit ansehen, wie die Bäuerin Johanna schlug. Irgendwie trafen sie diese Schläge selbst, denn sie zuckte bei jedem zusammen. Das Klatschen war sehr laut, aber Johanna machte mit dem Gebet einfach weiter. Barbara wusste nicht, ob sie so mutig gewesen wäre, andererseits, was hatte Johanna für eine Wahl? Man konnte als Frau nicht irgendwohin gehen und sich eine Arbeit suchen! Man wurde vom Vater oder einem Onkel vermittelt und dann gebracht! So wie es bei ihr geschehen war. Ein Bier in der Schänke, ein Handschlag und schon ist man Magd auf einem anderen Hof. Doch wehe, man versuchte es selbst oder lief sogar von dem Hof weg! Dann wurde man wie eine Diebin gejagt, denn schließlich war man ja nun das Eigentum des Bauern. Der Herr…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.206 weitere Wörter

„Mein Gefühl in jetziger Zeit – 2020 Heilung darf geschehen?“

Janas Buchkaleidoskop

world-3043067_640

(Bild:Pixabay)

Der Anfang des „Wassermann-Zeitalters“ gestaltet sich stürmisch, auch ängstlich. Seit einer Woche dürfen wir in unserem Bundesland nur noch um das eigene Revier spazieren, aus den uns allen bekannten Gründen. Diese Zeit nutzte und nutze ich, um zu meditieren, innezuhalten, nachzudenken und auch ich habe keineswegs eine Lösung für das alles, was mit mir selbst und im Kollektiv geschieht, jedoch arbeite ich mit Reiki und beim Meditieren kamen in mir Gefühle hoch, welche ich gern mit euch teilen möchte.

Mitten im Chaos hörte ich oft, und ich selbst machte mir da auch so meine Gedanken, das dieses Virus vielleicht keineswegs von einem Tier übertragen wurde, aber keiner wusste auch, woher sonst. Nun fühlte ich für mich jedoch, dass es doch kein Zufall sein kann, das wir im Zeitalter „Wassermann“ leben und sich genau zu dieser Zeit ein Virus verbreitet und nein, es handelt sich um keinen Schnupfen, oder ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 811 weitere Wörter

„16 gemeinsame Jahre“

Janas Buchkaleidoskop

wedding-2544405_640

(Bild: Pixabay)

Heute vor genau 16 Jahren, schrieb ich keinen Artikel und wäre der Tag heute ein anderer, würde ich sicherlich auch kein Wort darüber verlieren. Fast auf die Minute genau sind mein Mann und ich 2004 die Treppen zum Standesamt nach oben gegangen.

Eine Standesbeamtin, welche mir gut in Erinnerung geblieben ist, traute uns, weil wir uns trauten. Unsere Familien saßen auf den Stühlen und ihre Blicke waren auf uns gerichtet und wie die Standesbeamtin so sprach, liefen mir unzählige Tränen über meine Wangen. Ich war die Einzige im Raum, welche so ergriffen war, von dem allem, was um mich, auch mit mir geschah. Unter Tränen gab ich mein „Ja“ und wurde aus meinem Tränenmeer gerissen, durch mein Lächeln, das mir dann gelang, weil ich das „Ja“ meines Mannes hörte, das so laut zu sein schien, das man es in der ganzen Stadt wohl hätte hören können.  Meine Frage…

Ursprünglichen Post anzeigen 724 weitere Wörter

Zitat 31.03.2020


„Wenn jemand im eigenen Geist sich besinnt auf den ursprünglichen Zustand seines Geistes, lösen sich alle trügerischen Gedanken von selber auf in das Reich der letzten Wirklichkeit. Niemand ist mehr da, der Leiden verursacht, und niemand, der leidet.“


Milarepa

Quelle:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3900290105/zenguide-21

Autorin "Gewürzt mit Herz"

Erfahrungen, Ansichten und Einsichten aus meinem Leben als Autorin und Menschenfreund. Ein Potpourri aller meiner Facetten aus meinem Herzen kommend!

Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de

LessDressed Stories

Frivol, Elegant, Provokativ, Pikant

Funkenmut

Ein Blog übers fotografieren, schreiben und persönliches aus meinem Alltagsleben

Federpeitsche

Zwischen Goethe, Feminismus und BDSM

In Foro - Städtisches Leben um 1300

Ein Blog über Historische Darstellung und das Mittelalter im Allgemeinen

His Lovely Witch

Irgendwann fällt mir auch was Gescheiteres ein.

Annas Welt - Männer, Frauen, Sex und alles andere

Ein Blog über Männer. Über Frauen. Über Sex. Aber hauptsächlich über mich.

#3Wörter

Monatlicher Kurzgeschichten-Blog

Kira und ihr Weg zu sich selbst

Mein Weg ins BDSM, zu mir selbst und meine Erfahrungen währenddessen.

Büchnerwald

Literatur, Politik und Geschichte

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Sinnsuche für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Buchkaleidoskop

Meine Spiritualität in Büchern

Farbraum *

* SILVIA SPRINGORUM, Malerin

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

%d Bloggern gefällt das: