„Gehört das Sterben zum Leben?“

Janas Buchkaleidoskop

DSC01449Gerade eben hatte es noch geregnet. Ich war auf dem Friedhof und habe schon Grabgestecke auf die Gräber gelegt, ich war wirklich sehr zeitig schon da, um sie einzudecken. Das fiel mir auf, weil kaum ein Gesteck auf diesem Friedhof zu sehen war. Aber kein Wunder, es ist gerade einmal Mitte Oktober. Im November, werde ich noch Kerzen auf die Gräber stellen gehe. Auch diese habe ich schon gekauft, sie sprachen mein Gefühl an, auf ihnen ist das Bild Mutter Gottes zu sehen. Ich bin eben ein intuitiver Mensch, kann wenig anfangen mit dem, was man sollte, eher mit dem was ich fühle. Wenn es gut läuft, passt beides zusammen.

Jetzt scheint wieder die Sonne. Sie scheint ein wenig hier zum Fenster hinein und ich mache mir so meine Gedanken, ob das Sterben wohl zum Leben gehört. Gerade noch, als ich an der frischen Luft war, sah alles so schön…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.135 weitere Wörter

„Allerseelen“

Janas Buchkaleidoskop

Bei Gott, das hatte ich auch noch nie in dieser Fülle! Fast 300 Fotos mit unterschiedlichen Steingesichtern durfte ich heute Mittag am großen See fotografisch festhalten. Einzelne hatte ich immer mal wieder aufnehmen dürfen, jedoch so viele, da kam ich ins Staunen und natürlich kann ich nur einige hier zeigen, aber dies tu ich sehr gern. Nach den, ich sage einmal ersten gefühlten 100 Fotos bedankte ich mich immer wieder bei diesen Seelen und versprach, dass ich alle die ich wahrnehmen kann, auch mit meiner Kamera festhalten werde, solange sie noch Kapazitäten hätte, und lustig empfand ich,  danach zeigten sich mir unzählige weitere Steingesichter und darunter waren auch wieder einige Herzchen. Und als mir doch der Gedanke kam, wieso sich gerade heute so viele von ihnen mir zeigen mochten, kam mir der Stein mit dem „X“ ins Visier. Mein Gefühl empfand es sofort als die Rune Gebo und ich war…

Ursprünglichen Post anzeigen 71 weitere Wörter

Galerie

Kater Gismo und der Flockenwirbel

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… In vielen Regalen standen Säcke, Kästen und es lagen runde Käse darin. Doch überall sahen die beiden Kater kleine Mäuse hin und her huschen, die sich von den viele Speisen bedienten. In der Mitte des Raumes saß ein kleines braunes Kätzchen, nicht viel größer als die Mäuse und sah den umher flitzenden Käsedieben nach. Als es die beiden Kater bemerkte, sagte es „Mein Name ist Marie. Ich soll hier die Vorräte vor den Mäusen beschützen, aber es sind so schrecklich viele. Könnt ihr mir helfen?“ Dorian nickte und war mit einem Satz mitten im Raum, Gismo folgte ihm schnell, aber so sehr sich die beiden Kater auch bemühten, die Mäuse waren einfach viel zu schnell und es waren sicher Hunderte, wenn nicht sogar Tausende.
Nach einer ganzen Weile des vergeblichen Jagens saßen die drei Katzen in der Mitte des Raumes und schauten auf das Gewimmel um sie herum. Plötzlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 167 weitere Wörter

„Meine Traumdeutung“

Janas Buchkaleidoskop

DSC01058Wenn ich träumte, waren es vor allem in Transformationsphasen bis zu drei Träumen, es kam auch schon vor, vier Träume in einer Nacht. Da ich mich schon früher mit meinen Träumen beschäftigen wollte, hatte ich zwei Traumbücher bereits zu Hause, in denen ich nachlesen konnte, was die Träume für mich an Bedeutung haben könnten, doch ich fand sehr selten die Beschreibungen vor, deren Inhalt meine Träume hatten und das kam noch dazu, wenn ich etwas fand, löste es in mir oft ein Gefühl der Angst aus. So fühlte ich mich oft nach einem Traum ungut, nach dem Blick ins Traumbuch noch unguter. 

Meine spirituelle Verbindung zur Energie der Heiligen Mutter Gottes half mir dabei, dies ändern zu dürfen. Erzengel Michael neutralisierte die Energie der Träume, welche für mich unbedeutend waren, Erzengel Raphael verhalf danach meinem Seelengefühl zur Heilung. Zuvor haben mich die Engel fühlen lassen, ich sollte mir ein Buch…

Ursprünglichen Post anzeigen 285 weitere Wörter

Die Herrin des Feuers

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… In dieser Nacht war der Drache auch nicht erschienen, oder sie hatten ihn verschlafen. Als draußen die Sonne aufging und die ersten Strahlen durch das kleine Fenster in die Hütte fielen, wachte das Mädchen auf.
„Wie heißt du eigentlich?“, fragte sie Judith, „Kattie“ war die Antwort, noch etwas verschlafen. „Setzt dich zu mir an den Tisch Kattie.“ sagte Judith und zog leise einen der Hocker an sich heran. Vorsichtig, um Gwen nicht zu wecken, stand das Mädchen auf und ging zum Tisch hinüber. Genauso leise setzte sie sich an den Tisch und sah zu der älteren Frau auf. Die Beiden begannen zu tuscheln, aber Gwen hörte es doch und setzte sich in dem Bett auf. „Das war eine Nacht.“ sagte sie und strich sich verschlafen durch das zerzauste Haar. Sie gähnte, stand auf, verschwand kurz aus der Hütte und kam mit Brot und Wurst wenig später zurück.
An den…

Ursprünglichen Post anzeigen 586 weitere Wörter

„Die Sklavin des Sarazenen“

Uwe Goeritz - Meine Bücher

„… Eigentlich war es schon komisch, das bisher alles gut gegangen war. Sie hatte schon viel über Räuber gehört und sie Beide waren hier ganz alleine. Der Mann vorn auf dem Karren hatte ein Schwert an seiner Seite und sie trug einen langen Dolch am Gürtel, aber der war eher nur Schmuck. Die Mutter hatte darauf bestanden, dass Grunhilda ihn trug. Umgehen konnte sie nicht wirklich damit. Er schlug nur beim rütteln des Wagens immer gegen ihre Hüfte und am liebsten hätte sie ihn abgelegt, aber sie hatte es ja der Mutter versprochen ihn zu tragen. Sie zog die Waffe heraus und betrachtete den Griff. Er war sehr kostbar gearbeitet, aber die Klinge war nicht wirklich wertvoll. Es war eher ein Werkzeug. Der Wagen sprang und der Dolch fiel ihr aus der Hand zu Boden. Als Grunhilda sich nach ihm bückte, schlug ein Pfeil genau da ein, wo gerade noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 691 weitere Wörter

Zitat 04.11.2019


„Wenn du Frieden und Stille von Geist und Körper erlangt hast, so bleib dort nicht stehen. Sei unabhängig und frei wie eine Kürbisflasche, die mit dem Fluss wogt und tanzt.“


Dahui

Quelle:
http://www.zen-guide.de

Spamkommentare blockiert

Top Klicks auf meiner Seite

Mein Weg zwischen den Welten

Aromatherapie | Baumheilkunde | Geistheiler | Kräuterheilkunde | Magie | Rituale | Schamane | Seminare | spirituelle Psychosomatik

In Foro - Städtisches Leben um 1300

Ein Blog über Historische Darstellung und das Mittelalter im Allgemeinen

His Lovely Witch

Irgendwann fällt mir auch was Gescheiteres ein.

Annas Welt - Männer, Frauen, Sex und alles andere

Ein Blog über Männer. Über Frauen. Über Sex. Aber hauptsächlich über mich.

Paragraphenreiterin

Reale Erlebnisse & Fi(c)ktive Geschichten

#3Wörter

Monatlicher Kurzgeschichten-Blog

Kira und ihr Weg zu sich selbst

Mein Weg zu BDSM, zu mir selbst und meine Erfahrungen währenddessen.

Büchnerwald

Literatur, Politik und Geschichte

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Für Schriftsteller, Blogger, Texter.

Uwe Goeritz - Meine Bücher

Meine Welt in Büchern - Für Groß und Klein

LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

Einfach alles, was mir so gefällt :)

Zscheiplitz manor

kloster zscheiplitz, zscheiplitz manor - its history,present day, events & happenings

Trisha Galore

VLOG - Autorin - Author

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Inga`s neue Welt

Leben lernen !

Bücher, Manuskripte, Yoga und mehr

Mein Leben zwischen Manuskripten und MeditationThis WordPress.com siteis the cat’s pajamas

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Trigurtas

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind EINS

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

Rosarote Zeilen

von Evelyn Rosar

weltenmitwoertern

Writer's Blog - Mystik, Science Fiction, Fantasy reflected - Inspiration & Konspiration

kOPFkäfig

www.kopfkaefig.wordpress.com

Titus Maria Severinus Pauly

Ontologie & Gnoseologie

Nekos Geschichtenkörbchen

Geschichten von Neko

hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

W8Screens

Pixel and more

Frida's Text-Studio

Hier stelle ich "meine Schreibe" vor, meinen ersten veröffentlichten Roman, Lyrik, Märchen, gelegentlich ein Bild oder Foto

Conny Niehoff-Malerei

und lebens K U N S T

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

lesegut...

alles was es mir wert scheint hier zu stehen...

FOTOGRÄFIN (Gisela Peter)

BILD SUCHT WAND...!!!

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Greta Behrens

Bücher sind meine Leidenschaft

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Janas Buchkaleidoskop

Meine Spiritualität in Büchern

Der Farbraum *

*Malerei SILVIA SPRINGORUM

Sehen, was ist.

Kontemplationen zu transzendentaler Berührung von Matthias Mala

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

[FREI-TEXT-ER]

von wegen und Wind

%d Bloggern gefällt das: